"Max ist ein großes Torwarttalent, das exemplarisch für unsere enge Zusammenarbeit und hohe Durchlässigkeit zwischen Grenke-Akademie und Profiteam steht. In der laufenden Saison hat er extrem vom Kontakt und dem Training mit den Profis profitiert und sich stetig weiterentwickelt. Der Profivertrag ist demnach nun der nächste logische Schritt", so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC, in der Mitteilung auf der Vereinswebsite.

Schlagen Christian Eichner und Oliver Kreuzer im Winter auf dem Transfermarkt zu?
Oliver Kreuzer (r.) im Gespräch mit KSC-Trainer Christian Eichner. | Bild: Carsten Kitter

Der 2004 in Speyer geborene Schlussmann kam 2019 vom SV Sandhausen in die U16 des KSC. In der U19 der Grenke-Akademie bestritt er als Kapitän in der laufenden Saison bislang zehn Partien. Im vergangenen September wurde er erstmals für ein Torwart-Camp des Deutschen Fußball-Bundes nominiert.

Im Oktober nahm Weiß in Düsseldorf erstmals aufgrund der Sperre von Marius Gersbeck auf der Bank der KSC-Profis Platz. Für die deutsche U18-Nationalmannschaft kam er im vergangenen Dezember zum ersten Länderspiel.