Der Finne mit irischen Wurzeln verletzt sich beim Länderspiel der finnischen Nationalmannschaft gegen Rumänien am Samstag und musste bereits nach 17 Minuten ausgewechselt werden. Die bittere Gewissheit gibt es bereits einen Tag später: O'Shaughnessy hat sich das Wadenbein gebrochen. 

Dem KSC sollen die Röntgenbilder bereits vorliegen, im Wildpark rechnet man mit einer Ausfallzeit von rund drei Monaten. Der 27-Jährige soll wohl konservativ behandelt und nicht operiert werden. Im Moment soll er sich in seiner Heimat befinden und dort behandelt werden.