Wie zufrieden sind Sie mit der abgelaufenen Transferperiode?

Wir haben mit Luca Bolay und Kilian Jakob zwei Spieler abgegeben, dafür mit Daniel Brosinski und Budu Zivzivadze zwei Spieler verpflichtet. Luca und Kilian hatten bisher kaum Einsatzzeiten, daher war es für beide Seiten in Ordnung getrennte Wege zu gehen. Daniel Brosinski hat große Erfahrung und kann auf mehreren Positionen spielen, mit Budu konnten wir einen internationalen Spieler verpflichten, der unsere Offensive bereichern wird.

Welche Schulnote würden Sie sich für Ihre Transfers geben?

Das könnt ihr gerne bewerten (lacht).

Kilian Jakob (KSC 18) stürmt zum Ball.
Kilian Jakob (KSC 18) stürmt zum Ball. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Eigentlich war nach der Unterschrift von Daniel Brosinski kein Transfer mehr geplant: Wie genau kam dann der Transfer von Budu Zivzivadze zustande?

Das ist richtig. Dabei ist gut zu wissen, dass wir Budu schon im vergangenen Sommer auf der Liste hatten, den Transfer damals aber nicht realisieren konnten. Jetzt bekamen wir einen Hinweis, dass dies möglich wäre. Necat Aygün hat sich sehr mit Budu beschäftigt, auch deshalb ist uns der Transfer geglückt. Diese Verpflichtung sehen wir auch als Vorgriff für die neue Saison.

KSC Training 03. Februar
Budu Zivzivadze (Mitte) beim KSC-Training. | Bild: Mia

Wie ist Ihr erster Eindruck vom neuen Stürmer?

Budu hat noch etwas Nachholbedarf in Punkto Fitness, aber wenn er das zeigt, was wir von ihm kennen, verstärkt er uns definitiv.

Warum wurde es nichts mit einer Verpflichtung von Marcel Mehlem?

Mit Cello Mehlem haben wir uns aktuell nicht konkret beschäftigt.

Marcel Mehlem (Archivbild)
Marcel Mehlem (Archivbild) | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Ist seine Verpflichtung eventuell für den Sommer geplant?

Ich möchte nichts ausschließen, aber wie gesagt , derzeit ist eine Verpflichtung von ihm kein Thema.

Apropos Sommer: Bei vielen aktuellen Spielern läuft nach der Saison der Vertrag aus: Wie ist hier der aktuelle Stand? Gibt es schon finale Entscheidungen? Was passiert mit den drei Leihspielern?

Es laufen zwölf Spielerverträge aus, mit den meisten gab es schon einen Austausch. Auch mit dem Trainerteam gibt es regelmäßig Gespräche über die Kaderplanung und ihren Vorstellungen für die neue Spielzeit. Derzeit ist noch vieles offen. Alle Spieler haben noch 16 Spiele Zeit, uns zu überzeugen, dass sie die richtigen für den KSC sind. Über allem steht jetzt aber der Fokus auf den Ligaerhalt!