Weihnachtsmaerkte

Dossierkopf Weihnachten 2021
Am 22. November 2021 öffnet in Karlsruhe die Weihnachtsstadt in der City. Drei Plätze, 80 Buden und strikte Maßnahmen - darauf müssen sich Besucher aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr einstellen. Wie das funktioniert, wo es Glühwein und Co. gibt und was sonst noch rund um das erneut außergewöhnliche Weihnachtsfest 2021 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Karlsruhe 3 So grünt Ihre Tanne auch noch zum nächsten Weihnachtsfest: ka-news.de gibt die drei ultimativen Tipps zur Baumpflege
Gießen, gießen, gießen lautet die Devise, damit der Tannenbaum möglichst lange grünt und nicht zu nadeln beginnt - das ist allgemein bekannt. Doch welche Tipps gibt es noch, damit mein Weihnachtsbaum noch bis ins neue Jahr mein Wohnzimmer schmücken kann? ka-news.de hat für Sie drei ultimative Tipps zur Baumpflege.
Nordmanntannen stehen auf der Weihnachtsbaum Plantage des Werderaner Tannenhofs.
Karlsruhe 3 Weihnachtsgrüße von Karlsruhes OB Frank Mentrup: "Nur gemeinsam lässt sich die Pandemie eindämmen"
In seinem diesjährigen Weihnachtsgruß dankt Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup allen Bürgern, die bei der Eindämmung der Pandemie mitarbeiten und mithelfen. Für viele Branchen sei auch das Jahr 2021 eine enorme Belastung gewesen. Außerdem sei mit dem Start der Kombilösung nun Zeit für ein neues Karlsruhe. Im Anschluss lesen Sie die Weihnachtsbotschaft von Frank Mentrup.
Collage Weihnachtsgruß OB
Karlsruhe Weihnachtsgrüße vom Karlsruher Landrat Christoph Schnaudigel: "Anders als gehofft war auch 2021 stark von Corona dominiert"
Auch das Jahr 2021 war erheblich von der Corona-Pandemie geprägt. Dies stellt auch der Landrat des Landkreises Karlsruhe Christoph Schnaudigel fest. In seinem diesjährigen Weihnachtsgruß dankt Schnaudigel all diejenigen die sich täglich gegen die Corona-Pandemie stellen, muss aber auch feststellen, dass die Impfquote nicht so hoch ist wie gewünscht. Es folgen die Weihnachtsgrüße von Landrat Christoph Schnaudigel.
Landrat Christoph Schnaudigel.
Karlsruhe 1 Corona-Weihnachten 2.0: So verbringen Karlsruher Köpfe die Feiertage
Ein weiteres Corona-Jahr geht allmählich zu Ende. Ein weiteres Jahr, das von Maßnahmen und Kontaktreduzierung geprägt ist - da ist das diesjährige Weihnachtsfest keine Ausnahme. Doch schlägt zwischen all dem Trubel noch ein Funken Besinnlichkeit über? Gibt es bei den Karlsruhern trotz allem noch ein klassisches Weihnachtsfest? ka-news.de hat bei bekannten Köpfen aus der Region nachgefragt.
Bekannte Köpfe aus Karlsruhe erzählen, wie sie dieses Jahr Weihnachten verbringen werden.
Karlsruhe 20 Kein Schnee für Karlsruhe? Wetterexperte erklärt, warum die weiße Weihnacht 2021 eher ausbleibt
Mindestens die Hälfte der gängigen Weihnachtslieder bezieht sich auf Schnee. Eine samtig glänzende Winterlandschaft ist so sehr in den Köpfen der Menschen verankert, dass Schnee kaum mehr aus ihrem Bild von Weihnachten wegzudenken ist. Leider musste man sich ihn in den letzten Jahren immer häufiger eher zu Weihnachten hinzudenken. Wie Diplom-Meteorologe Bernhard Mühr bestätigt, stehen die Chancen auch 2021 eher gegen weiße Weihnacht.
Könnte es denn diese Weihnachten wieder Schnee in Karlsruhe geben? ka-news.de fragt nach.
Karlsruhe 2 Karlsruhe hilft: Drei Soziale Projekte, die sich über Unterstützung in der Weihnachtszeit freuen
Draußen ist es kalt: Für viele von uns heißt das, den dicken Wintermantel aus dem Schrank zu holen. Doch für Menschen, die auf der Straße leben bedeutet das, gegen das Erfrieren anzukämpfen. Es ist wichtiger denn je, einmal mehr nach links und rechts zu schauen, wenn wir eilig durch die Straße laufen. Karlsruhe muss solidarisch sein und Menschen unterstützen, die in Not sind.
Obdachlose liegen unter einer Eisenbahnunterführung.
Karlsruhe Weihnachtsbäume, Tannenzweige und Co: Badischer Kirchenrat erklärt die wichtigsten Weihnachtssymbole
Jedes Jahr an Weihnachten wird fast die gesamte westliche Welt mit Lichterketten und Tannenzweigen dekoriert. Sogar unabhängig vom Christentum haben sich die meisten Menschen schon so sehr an Adventskränze, Weihnachtsbäume und Licht im Monat vor dem 25. Dezember gewöhnt, dass sich kaum jemand fragt, was diese Symbole überhaupt bedeuten - oder warum Weihnachten ausgerechnet am 25. Dezember gefeiert wird. ka-news.de fragt einen Experten.
Was bedeuten Weihnachtssymbole wie der Adventskranz oder der Weihnachtsbaum? Warum hängt man überall Lichterketten auf?
Maulbronn 6 Wie 24 Türchen Weihnachten verändern: Der Adventskalender eroberte von Maulbronn aus die ganze Welt
Der Adventskalender: 24 Türchen, von denen sich jedes zu einer kleinen Überraschung öffnet, sei es Schokolade, Beauty-Produkte oder kleine Spielzeuge. In seiner etwa 170-jährigen Geschichte hat der Adventskalender viele Entwicklungen durchlaufen - von seinen Ursprüngen als selbstgebastelte Bilder, die an die Wand gehängt wurden, über lithographischen Druck mit Versen bis zur heutigen Geschenkserie für Kinder und Erwachsene. Was allerdings die wenigsten wissen dürften: Die Geschichte des modernen Adventskalenders fängt im schwäbischen Maulbronn bei Pforzheim an.
(Symbolbild)
Karlsruhe Die Redaktion empfiehlt: Feiertagsessen ohne Stress? Das ka-news.de-Weihnachtsmenü zum Nachkochen
Von Kartoffelsalat mit Würstchen bis hin zur Weihnachtsgans. Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch das Fest des Schlemmens - und das drei Tage lang! Was also kochen, um den Liebsten eine Freude zu bereiten? Und das möglichst unkompliziert? ka-news.de hat für euch ein Weihnachtsmenü auf die Beine gestellt, damit auch ihr in der Küche glänzen könnt.
Weihnachtsessen
Karlsruhe Von wegen langweiliger Winter: ka-news.de zeigt fünf Ausflugsziele für die Weihnachtsferien
Die Weihnachtsferien stehen kurz bevor. Grund genug um die Wintertage und gemeinsame Ausflüge zu planen. ka-news.de hat fünf verschiedenen Ausflugsziele für die anstehende Ferienzeit für Sie zusammengestellt. Tolle Erlebnisse können nicht nur im Urlaub fernab der Heimat geschaffen werden, sondern besonders auch vor unserer eigenen Haustür.
Karlsruhe Eiszeit 2018
Karlsruhe 1 Fairtrade-Geschenke: Wo kann ich in Karlsruhe nachhaltige Weihnachtsgeschenke einkaufen?
Jedes Jahr stellen sich die Menschen dieselbe Frage: Was schenke ich meinen Liebsten zu Weihnachten? Etwas Persönliches, etwas für den Haushalt oder doch lieber einen Gutschein? Soll ich lieber liefern lassen oder in die Stadt gehen? Die Möglichkeiten scheinen endlos. Doch seitdem das Thema Nachhaltigkeit bei in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird beim weihnachtlichen Einkauf deutlich mehr hinterfragt als noch vor einigen Jahren. Ein Trend, der auch an Karlsruhe nicht spurlos vorbeigegangen ist - ganz im Gegenteil: Karlsruhe wird sogar als "Fairtrade-Town" bezeichnet. Aber was versteht man eigentlich unter "Fairtrade" und wo bekommen Interessierte solche Waren überhaupt her?
Beim "Waschbär" in Karlsruhe lässt sich nachhaltig einkaufen.
Karlsruhe Wo kann ich meinen Weihnachtsbaum in Karlsruhe selbst schlagen? ka-news.de verrät es Ihnen!
Ein besinnliches Weihnachtsfest ist ohne einen Christbaum kaum vorstellbar. Doch bevor die Tanne im heimischen Wohnzimmer strahlt, gilt es die richtige zu finden. Entweder beim Händler oder zum Selbstschlagen auf dem Feld. ka-news.de weiß, wo Sie Ihren Weihnachtsbaum bekommen können.
Nordmanntanne, Blaufichte oder Edeltanne? Hat man seine Wahl getroffen, kann der Baum gut verpackt nach Hause transportiert werden.
Karlsruhe 16 Wie Karlsruher Schausteller auf das Weihnachtsmarkt-Aus reagieren: "Es ist ein Schlag in die Magengrube"
Planung, Aufbau, Vorfreude, zuerst 2G, dann 2G plus, jetzt das endgültige Aus. Der Karlsruher Christkindlesmarkt muss aufgrund der neuesten Corona-Regeln die Segel streichen. Für ungefähr zwei Wochen durften die Budenbesitzer Speis und Trank anbieten, seit Samstag ist damit Schluss. Der Abbau läuft und der Frust bei den Schaustellern ist groß, wie sie im Gespräch mit ka-news.de erklären.
Ende: Auf dem Markplatz läuft der Abbau des Christkindlesmarkt.
Karlsruhe 8 "Will man uns vernichten?" Im Video-Interview rechnet eine verzweifelte Karlsruher Schaustellerin mit der aktuellen Corona-Politik ab
Susanne Filder, Vorsitzende des Schaustellerverbandes Karlsruhe, zeigt sich im Video-Interview enttäuscht über die geltende 2G plus-Regel auf Weihnachtsmärkten. Filder hat kein Verständnis, dass für eine Veranstaltung unter freiem Himmel eine solche strenge Regel gilt.
Susanne Filder, Vorsitzende des Schaustellerverbandes Karlsruhe.
Karlsruhe 20 Der Karlsruher Christkindlesmarkt bleibt geöffnet! Das ändert sich nun für Besucher
Dass es die Schausteller im zweiten Corona-Winter erneut schwer haben werden, war absehbar. Doch nach einer Woche Christkindlesmarkt in Karlsruhe herrscht trotz der geringen Erwartungshaltung Frust bei den Beschickern. Die 2G plus-Regel würde viele Besucher abschrecken, was bei den Budenbesitzern zu Umsatzeinbußen führt. "Wenn es weiter gehen soll, brauchen wir mehr Hilfe von der Stadt", so der Tenor. Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup ist offen für Lösungen.
Stadt und Schausteller wollen gemeinsam für den Christkindlesmarkt kämpfen.
Karlsruhe 1 Kein Weihnachtsmarkt in Ettlingen: Sternlesstadt ist abgesagt
Der Ettlinger Weihnachtsmarkt wird aufgrund der neuen Corona-Verordnung kurzfristig abgesagt. Die Absage der Sternlesstadt sei der Stadt sehr schwer gefallen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.
33. Ettlinger Sternlesmarkt
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen