Susanne Wolf, Leiterin der Tourist-Information Karlsruhe erläutert: „In Absprache mit dem Betreiber, der Firma WILLMS Touristik GmbH, bieten wir für das Erste unsere Touren Freitag bis Sonntag um 10:00 ,12:45 und 15:30 Uhr an. Wir müssen abwarten, wie die Resonanz ausfällt, sollten wir feststellen, dass die Nachfrage da ist, werden wir unser Angebot entsprechend erweitern.“

Abstandsregeln werden durch Sperrung bestimmter Sitzplätze gewährleistet

Zum Schutz der Teilnehmer an Bord der City Tour Karlsruhe gelten zahlreiche Sicherheitsregelungen. So ist die Fahrt nur mit Mundnasenschutz möglich, für den Notfall kann der Gast einen Schutz für einen Euro beim Busfahrer erwerben. Die Abstandsregeln werden durch Sperrung bestimmter Sitzplätze gewährleistet und Haltegriffe und Stangen im Fahrzeug werden regelmäßig gereinigt. Beim Ticketverkauf wird möglichst auf Bargeld verzichtet, über EC-Kartenterminals ist die Zahlung im Fahrzeug möglich. Weiterhin sind die Tickets in der Tourist-Information im Schaufenster Karlsruhe erhältlich.

Die Stadt aus dieser besonderen Perspektive zu erleben

Dass die Rundfahrt mit dem roten Doppeldecker weiterhin ein Spaß für Groß und Klein ist, davon ist Susanne Wolf überzeugt: „Es ist einfach eine tolle Möglichkeit, die Stadt aus dieser besonderen Perspektive zu erleben. So können Besucher, aber auch Karlsruher ganz neue Facetten der Stadt entdecken. Besonders bei schönem Wetter empfiehlt sich die City Tour: Dann machen wir das Dach auf und der Doppeldecker wird zum Cabrio.“

Weitere Informationen unter: https://www.karlsruhe-erleben.de/citytour