Karlsruhe KIT ist "Bestes Maschinenhaus 2013"

"Bestes Maschinenhaus 2013" darf sich nun die Fakultät für Maschinenbau des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) nennen. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), der diesen Preis auslobt, honoriert damit das Lehrkonzept im Studiengang Maschinenbau am KIT. Am Freitag wurde die Auszeichnung übergeben. Mit dem Preisgeld von 100.000 Euro soll die Modellbibliothek ausgebaut werden.

Alle Hochschulen bundesweit waren 2013 aufgerufen, sich für den Hochschulpreis des VDMA zu bewerben. Gefragt waren Lehrkonzepte zur Verbesserung des Studienerfolgs im Bachelorstudium Maschinenbau und Elektrotechnik. Aus dem Auswahlverfahren ging das KIT als Sieger hervor.

Spitzenkräfte dank Spitzenlehre

"Mit dem Preis honorieren wir, dass es der Fakultät für Maschinenbau des KIT gelingt, (...) eine hohe Lehrqualität sicherzustellen", sagte Hartmut Rauen, Mitglied der VDMA-Hauptgeschäftsführung. Nur durch Spitzenlehre könnten auch Spitzenkräfte ausgebildet werden, die die deutsche Wirtschaft braucht.

Das Preisgeld von 100.000 Euro wird die Fakultät nun für den Ausbau einer multimedialen Modellbibliothek verwenden. In der Modellbibliothek haben Studierende die Möglichkeit, über 2.000 Exponate anzuschauen und auszuprobieren, sie können so ihr Verständnis technischer Systeme verbessern. "Ideen wie diese zu entwickeln und zu realisieren und uns auch weiterhin für die Qualität der Lehre und mehr Studienerfolg einzusetzen, dazu wird uns der Hochschulpreis des VDMA noch weiter anspornen", so Dekan Jürgen Fleischer.

Mehr zum Thema
Studieren in Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.