25  

Karlsruhe Hotelplan an der Kriegsstraße: Baugenehmigung für "Motel One" fehlt noch, Eröffnung erst 2023 möglich

Karlsruhe ist im Wandel, vor allem in der Innenstadt und auch in der Kriegsstraße wird die Stadt ihr Gesicht verändern. Das liegt nicht nur an den Tunnel der Kombilösung, sondern auch an der Bebauung entlang der wichtigen Ost-West-Achse durch die Fächerstadt. Geplant ist dort ein neues Hotel mit bis zu 300 Zimmern. Allerdings lässt das noch auf sich warten.

Noch steht an der Kriegsstraße mit den Hausnummern 23 bis 25 ein riesiger Betonklotz, der schon lange Zeit leer steht. Der Plan: Anstelle des Blocks soll dort ein Hotel entstehen. Die Hotelkette "Motel One" plant dort eines ihrer Häuser zu eröffnen. Diese Pläne gibt es schon seit 2016. Die Eröffnung war für 2021 vorgesehen - eigentlich. 

Kriegsstraße nach Bauarbeiten Kombilösung
So soll die Kriegsstraße nach Ende der Bauarbeiten zur Kombilösung aussehen. | Bild: Kasig

Weil der Vorhabenbezogene Bebauungsplan noch im Verfahren ist, kann noch nicht mit dem Abriss des alten Gebäudes begonnen werden. Mit dem steht und fällt die für in zwei Jahren geplante Eröffnung des "Low-Budget"-Hotels.

Zeitraum für Eröffnung schwer zu benennen

Wie die Pressesprecherin der Hotelkette gegenüber ka-news bestätigt, wird dieser Termin allerdings nicht mehr zu halten sein. "Derzeit fehlt uns die Baugenehmigung, daher ist alles noch hypothetisch, wann wir eröffnen können", so die vage Information. 

Motel One Entwurf
So soll das Hotel in der Kriegsstraße 2020 aussehen. | Bild: Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH

Auch einen Zeitraum kann die Sprecherin der Münchner Hotelgruppe nicht geben. "Es könnte auch erst 2023 sein, da ist noch alles möglich!" Sicher ist jedoch, dass in dem neuen Komplex entlang der Kriegsstraße nicht nur Hotelzimmer entstehen werden. "Das Planverfahren geht von Hotel, Büro und Wohnen aus. Dazu gibt es derzeit keine Änderungen", so die Stadt Karlsruhe auf Nachfrage von ka-news. 

Motel One
Der Gebäudekomplex von der Kriegsstraße aus gesehen. Links befinden sich die Wohnungen sowie im Obergeschoss eine Sky Bar - rechts die Hotelzimmer. | Bild: Melanie Hofheinz

Etwa 40 Millionen Euro will der Freiburger Investor Unmüssig in den Neubau investieren. Durch die Ansiedlung von Motel One in der Innenstadt sei nach Eröffnung der Bedarf an Hotelzimmern im 2-Sterne-Bereich gedeckt, heißt es vonseiten der Stadt. 

Mehr zum Thema:

Gemeinderäte der Kult fordern Wohnraum statt neue Hotelbaustellen - dabei sind viele Grundstücke nicht für Wohnbebauung geeignet

Umbau der Kriegsstraße: Anwohner kritisieren "Motel One"-Ansiedlung

"Motel One" in Karlsruher Kriegsstraße: Weitere Schritte werden eingeleitet

Umbau der Kriegsstraße: Neues Hotel soll 2020 eröffnen

Neue Kriegsstraße: Motel One kommt nach Karlsruhe

Mehr zum Thema
Karlsruhes Zukunft | ka-news.de: Wohnen, Arbeiten, Freiraum, Klima und Mobilität - Karlsruhe richtet sich mit dem Räumlichen Leitbild strategisch auf die Zukunft aus. Erste Vorhaben und Projekte werden bereits verwirklicht. In diesem Dossier werden die aktuellen Entwicklungen zum Räumlichen Leitbild gesammelt und kritisch beleuchtet.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   sandy247
    (13 Beiträge)

    13.01.2019 14:18 Uhr
    Noch kein Beginn des Abrisses??
    Also wir wohnen gegenüber. Seit Ende letzter Woche laufen Entkernungsarbeiten. Es geht also schon los. Wir Anwohner wurden darüber informiert, dass Anfang Januar der Rückbau und Abriss startet. Wegen der bereits festgestellten PCB Belastung will man bis zum Sommer auch damit fertig sein. So die Planung. Wenn die Stadt nun alles verzögert und der Abriss bis in den Sommer dauern sollte, dann wäre das für die Anwohner und auch für die direkt dahinter liegende Kita ein Desaster. Eine Nutzung des Außenbereiches wäre dann wegen der Staubentwicklung (sicherlich nicht ganz PCB frei auch wenn das versprochen wird...) nicht mehr möglich. Immerhin sollen wir darüber informiert werden, wann die Fenster besser geschlossen bleiben sollen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvornichtsdahinter
    (1083 Beiträge)

    13.01.2019 14:12 Uhr
    Vielleicht
    kann sich ja Fotobürgermeister Mentrup mal vors Gebäude stellen. Dann geht es bestimmt schneller.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11526 Beiträge)

    14.01.2019 10:23 Uhr
    was den Fotobürgermeister betrifft,
    steht er einem gewissen SPD-Vorgänger aus dem letzten Jahrtausend, eine Parkanlage ist nach jenem benannt, in nichts nach!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (1195 Beiträge)

    13.01.2019 13:23 Uhr
    So so die Baugenehmigung
    Typisch Karlsruhe. Viel vor und nichts dahinter. Es sind immer andere schuld nur nicht die Pappnasen der Verwaltung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Greif
    (1516 Beiträge)

    14.01.2019 12:15 Uhr
    Auf eine Baugenehmigung...
    wartet man bei vollständigen Unterlagen maximal drei Monate
    Wenn's deutlich länger geht, liegt's nicht an der Verwaltung zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.