Browserpush
 

Karlsruhe Mastiaux: EnBW muss schlanker werden

Vorstandschef Frank Mastiaux will den Energiekonzern EnBW schlanker aufstellen. Es gehe darum, Gesellschaften des Konzerns zusammenzuführen und unter anderem durch ein neues Führungsmodell «die Konzernkomplexität zu reduzieren», teilte EnBW am Donnerstag nach einer Aufsichtsratssitzung mit.

Frank Mastiaux will den Konzern neu organisieren. Foto: Uwe Anspach/Archiv
Frank Mastiaux will den Konzern neu organisieren. Foto: Uwe Anspach/Archiv |

Was Mastiaux konkret vorhat, will er erst am 17. Juni öffentlich vorstellen. Der EnBW-Konzern ist bislang ein komplexes Geflecht: Unterhalb der Konzernzentrale gruppiert sich der Energieriese in gut 100 Beteiligungen, Unternehmenstöchter und Konzerngesellschaften. Von diesen wiederum hat ein Gutteil eigene Lenkungsorgane, die mit Vertretern der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite besetzt sind.

Mehr zum Thema
EnBW-Krise:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen