Es ist gerade mal drei Jahre her: 2016 feierte der Drogeriekonzern den Spatenstich an der Durlacher Allee - und jetzt werden die Kisten für den großen Umzug gepackt. Ab Juni werden die ersten dm-Mitarbeiter ihre Büros in der neuen Zentrale beziehen.

Keine Angst vor dem Verkehrskollaps

So werden aus acht Standorten in der Stadt ein großer mit Platz für 1.600 Mitarbeiter. "Der Umzug ist für wenige Wochen angesetzt, ich denke, dass jetzt schon alles gut geplant ist", sagt Erich Harsch, der Vorsitzende der Geschäftsführung, gegenüber ka-news.

Erich Harsch dm-Geschäftsführer
dm-Geschäftsführer Erich Harsch | Bild: Barros

"Es freuen sich alle auf den Umzug und dass alle wieder unter einem Dach sind, wird bestimmt ein schönes Ereignis!" Etwa 120 Millionen Euro hat das Unternehmen in den neuen Standort investiert, 41.000 Quadratmeter Grundfläche misst das Gebäude mit der Wabenstruktur - Parkhaus und Fahrradgarage inklusive. 

Dass es in der benachbarten Dornwaldsiedlung zu einem Verkehrskollaps kommt, beziehungsweise die Mitarbeiter des Drogerieriesen den Stadtteil für die An- und Abreise zur neuen Zentrale nutzen, glaubt Harsch nicht. Er will den Anwohner die Befürchtung nehmen: "Ich gehe davon aus, dass die Vorstellungen anders sind als die Wirklichkeit", sagt er im Gespräch mit ka-news. 

dm-Zentrale

"Wir haben keine festen Arbeitszeiten, es kommen also nicht alle Mitarbeiter auf einen Schlag, es verteilt sich über den Tag. Wenn es zu einem Verkehrsinfarkt kommt, dann nicht durch dm-Mitarbeiter, sondern vielleicht durch andere Dinge!"

Neue dm-Zentrale könnte noch weiter wachsen

Auch sei die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gut ausgebaut. "Das ist ein wichtiges Thema für uns. Da ist auch jede Maßnahme willkommen, wie etwa die, dass die Haltestelle Untermühlstraße ein bisschen an uns herangerückt ist", sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung. "Wir haben dann noch den Bahnhof Durlach in der Nähe. Das sind also die besten Voraussetzungen für die Kollegen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen!" 

dm-Zentrale Neubau
Bild: Luftbild-Karlsruhe/Heiko Breckwoldt

Im Sommer werden alle Mitarbeiter der Zentrale und der anderen Standorte aus Karlsruhe umziehen. Sollte dm noch weiter wachsen und sich vergrößern, könnte auch die neue Zentrale wachsen. "Wir haben die Möglichkeit, das Gebäude zu erweitern, so haben wir Platz für bis zu 2.600 Arbeitsplätze", erklärt Erich Harsch. 

Das könnte Sie auch interessieren

Rundgang über die Baustelle im April 2018 im Video