21  

Karlsruhe dm zieht bald an neuen Standort in Durlacher Allee: "Verkehrsinfarkt kommt nicht durch dm-Mitarbeiter"

In wenigen Wochen steht für 1.600 dm-Mitarbeiter der Umzug in die neue Firmenzentrale an der Durlacher Allee an. Sie alle fahren dann nicht mehr zu acht verschiedenen dm-Standorte im Stadtgebiet - sondern nur zu einem. Das wird sich auch in den Verkehrsströmen bemerkbar machen, Anwohner fürchten gar um einen Kollaps. dm-Chef Erich Harsch ist zuversichtlich, was die Verkehrslage auf der Durlacher Allee anbelangt. Sollte es dort stocken, liege es nicht an den dm-Mitarbeitern.

Es ist gerade mal drei Jahre her: 2016 feierte der Drogeriekonzern den Spatenstich an der Durlacher Allee - und jetzt werden die Kisten für den großen Umzug gepackt. Ab Juni werden die ersten dm-Mitarbeiter ihre Büros in der neuen Zentrale beziehen.

Keine Angst vor dem Verkehrskollaps

So werden aus acht Standorten in der Stadt ein großer mit Platz für 1.600 Mitarbeiter. "Der Umzug ist für wenige Wochen angesetzt, ich denke, dass jetzt schon alles gut geplant ist", sagt Erich Harsch, der Vorsitzende der Geschäftsführung, gegenüber ka-news.

Erich Harsch dm-Geschäftsführer
dm-Geschäftsführer Erich Harsch | Bild: Barros

"Es freuen sich alle auf den Umzug und dass alle wieder unter einem Dach sind, wird bestimmt ein schönes Ereignis!" Etwa 120 Millionen Euro hat das Unternehmen in den neuen Standort investiert, 41.000 Quadratmeter Grundfläche misst das Gebäude mit der Wabenstruktur - Parkhaus und Fahrradgarage inklusive. 

Dass es in der benachbarten Dornwaldsiedlung zu einem Verkehrskollaps kommt, beziehungsweise die Mitarbeiter des Drogerieriesen den Stadtteil für die An- und Abreise zur neuen Zentrale nutzen, glaubt Harsch nicht. Er will den Anwohner die Befürchtung nehmen: "Ich gehe davon aus, dass die Vorstellungen anders sind als die Wirklichkeit", sagt er im Gespräch mit ka-news. 

"Wir haben keine festen Arbeitszeiten, es kommen also nicht alle Mitarbeiter auf einen Schlag, es verteilt sich über den Tag. Wenn es zu einem Verkehrsinfarkt kommt, dann nicht durch dm-Mitarbeiter, sondern vielleicht durch andere Dinge!"

Neue dm-Zentrale könnte noch weiter wachsen

Auch sei die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gut ausgebaut. "Das ist ein wichtiges Thema für uns. Da ist auch jede Maßnahme willkommen, wie etwa die, dass die Haltestelle Untermühlstraße ein bisschen an uns herangerückt ist", sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung. "Wir haben dann noch den Bahnhof Durlach in der Nähe. Das sind also die besten Voraussetzungen für die Kollegen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen!" 

dm-Zentrale Neubau
Bild: Luftbild-Karlsruhe/Heiko Breckwoldt

Im Sommer werden alle Mitarbeiter der Zentrale und der anderen Standorte aus Karlsruhe umziehen. Sollte dm noch weiter wachsen und sich vergrößern, könnte auch die neue Zentrale wachsen. "Wir haben die Möglichkeit, das Gebäude zu erweitern, so haben wir Platz für bis zu 2.600 Arbeitsplätze", erklärt Erich Harsch. 

Rundgang über die Baustelle im April 2018 im Video

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Beobachter
    (75 Beiträge)

    02.05.2019 20:08 Uhr
    Noch mal zum Gebäude
    Ursprünglich wollte DM ein Hochhaus bauen. Das und ein schöner Campus drumrum, das wärs gewesen. Diese 6 Schattenlöcher im Baukörper taugen für nichts als zur Zucht von Feuchtmoosen auf dem Grund.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Holzbierebub
    (68 Beiträge)

    01.05.2019 11:36 Uhr
    Als Unternehmer würde ich KA
    verlassen, und in die Pfalz ziehen. Die Löhne sind dort niedriger, es gibt genügend Platz, und es wird nicht wegen jedem Bauvorhaben gejammert. KA ist auf dem absteigenden Ast.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   reinhardo48
    (20 Beiträge)

    01.05.2019 07:59 Uhr
    Neues, "SCHÖNES" Karlsruhe ...?
    An allen Ecken und Enden: ... Karlsruhe wird nur noch ZUGE"KLOTZT" ...!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Peacemaker
    (414 Beiträge)

    01.05.2019 07:05 Uhr
    Als hätten sie das nächste Erdbeben
    bereits vorweg genommen. Aber warum nicht. Mal was anderes als quadratisch, praktisch, gut. Bin gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (664 Beiträge)

    30.04.2019 17:39 Uhr
    Wenn man sich überlegt,
    dass dM-Drogerie hier seinen Firmenhauptsitz hat, muss man feststellen, dass das Gebäude sich perfekt in die Umgebung einpasst. Fast unscheinbar. Fällt kaum auf. Für einen Firmenhauptsitz hätte man auch etwas repräsentativer bauen können. Herr Werner liebt aber offenbar das Understatement. Bescheiden im Auftritt. Nun ja. Ich bin gespannt, wenn es in Funktion ist. Auf alle Fälle für KA und die Gewerbesteuer sehr wichtig. Endlich mal auch Geld, das in KA bleibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   froschi
    (55 Beiträge)

    30.04.2019 17:12 Uhr
    Ist dem Architekt
    beim Zeichnen der Pläne öfters das Lineal weggerutscht, oder warum sieht das Gebäude so krumm und schief aus?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Peacemaker
    (414 Beiträge)

    01.05.2019 07:03 Uhr
    Tatsächlich!
    Eventuell hat er auch nur die Brille verlegt oder es waren diverse psychoaktive Substanzen im Spiel. Ich hoffe, dass wenigstens die Statik nicht ganz so windschief ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10442 Beiträge)

    30.04.2019 19:01 Uhr
    !
    Nach misslungenem zweiten und dritten Entwurf wurde halt der schon zerknüllte erste Entwurf wieder aus der Papiertonne geholt, den man leider nicht mehr so ganz glatt gekriegt hat! zwinkern

    Ne, soll meiner dunklen Erinnerung nach irgendwie humanistischer sein oder so, irgendwo stand's mal ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegengerade1975
    (155 Beiträge)

    01.05.2019 18:37 Uhr
    Anthroposophische Architektur
    Hier ist der rechte Winkel nicht en vogue.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10442 Beiträge)

    02.05.2019 11:41 Uhr
    !
    Oops, Anthroposophie war's, nicht Humanismus. Jetzt wo Du's sagst ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: