5  

Stuttgart Messe Karlsruhe braucht Finanzhilfen

Die Messe in Karlsruhe benötigt bereits in diesem Jahr finanzielle Hilfen ihrer Eignerin, der Stadt Karlsruhe, wie Messe-Geschäftsführerin Britta Wirtz einer Stellungnahme des Finanzministeriums zu einer Anfrage des Landtagsabgeordneten Peter Hofelich (SPD) zufolge sagte, die den Zeitungen "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" am Montag vorliegt.

Auch für 2021 werde das Ergebnis schlechter ausfallen, als man es in den Planungen vor Corona kalkuliert habe, erläuterte Wirtz. Die Messeplätze dürfen nach einem Beschluss der Landesregierung von Mitte Juli seit 1. September wieder große Messen veranstalten, unter strengen Auflagen zur Eindämmung des Corona-Virus.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KA300
    (150 Beiträge)

    10.09.2020 09:07 Uhr
    Messestandort Karlsruhe
    Karlsruhe ist nun mal äusserst unbedeutend in der Messewelt. Welches etablierte Unternehmen findet schon den Weg dahin?
    Statt sich einfach mal mit den tatsächlichen Begebenheiten abzufinden, wird immer wieder eins draufgesetzt. Karlsruhe ist so innovativ, Karlsruhe ist dynamisch. Karlsruhe investiert in neue Unternehmen und Arbeitsplätze. Wo? Was ist das für ein Geschwätz und ein Schönreden? Auch war mal zu lesen von der 2. Bürgermeisterin, dass sich in Karlsruhe neue Trendmarken etablieren würden im Zuge der Kombilösung... Welche Trendmarken denn? Es ist leider nur ein Trend zu erkennen wenn man durch die Stadt läuft.
    Das Gegenteil wie jeder weiß ist der Fall: es etabliert sich nichts! Was ist mit L´Oreal passiert, was mit Pfizer, was mit Coca Cola? Weggezogen, Standorte geschlossen. Arbeitsplätze vernichtet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (328 Beiträge)

    08.09.2020 03:08 Uhr
    Drei-Mädel-Messe und die Milliönchen
    Neun Personen in der Geschäftsführung und jedes Jahr die gleiche Zahlenspielereien.
    Voriges Jahr war es eine "PUNKTLANDUNG" laut Frau Luczak-Schwarz.
    Was ist es dann dieses Jahr? Eine "BRUCHLANDUNG" wahrscheinlich.
    Am besten von aussen ALLES ABSCHLIESSEN und den Schlüssel von einer Elster oder einem schwarzen Raben auf Nimmerwiedersehen entfleuchen lassen.
    Das würde uns Steuerzahlern viele €uronen und noch mehr Lügen ersparen.
    Kann auch meinen 3 Vor-Kommentatoren nur zustimmen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (969 Beiträge)

    07.09.2020 21:37 Uhr
    Die Überschrift hätte heißen müssen
    Die Messe braucht noch mehr Finanzhilfen als alle Jahre zuvor
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (969 Beiträge)

    07.09.2020 21:35 Uhr
    Das ist ja wohl die Höhe
    was für Planungen? Redet Wirtz von Gewinnplanungen, oder davon, dass die Verluste seit 2003 von weit über 150 Millionen 2020 noch höher bzw. so hoch wie jedes Jahr ausfallen ? Während in Stuttgart noch genug Liquiditätsreserven bis zum Herbst bestehen, ist die Messe Karlsruhe wieder einmal mehr ein abgeschlagenes Defizitprojekt, das am Tropf hängt. Das war von Anfang an klar und wurde dennoch durchgedrückt. Die Zeche bezahlt der Steuerzahler. Diese Verlautbarungskosmetik ist unerträglich und ein jährlich wiederkehrender Skandal und Beweis von gravierenden Fehlentscheidungen von fragwürdigen Projekten die politisch auf Teufel komm raus und ohne Maß und Ziel durchgedrückt wurden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1163 Beiträge)

    07.09.2020 15:16 Uhr
    Hätte man
    den Laden vor 5 oder 10 Jahren dichtgemacht, müsste man dem schlechten Geld jetzt nicht noch gutes hinterherwerfen. Messen in der Form, wie sie in Karlsruhe veranstaltet werden, haben mit oder ohne Corona keine Zukunft, besser jetzt ein Ende mit Schrecken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.