90  

Stuttgart Verkehr der Zukunft: Großraum Karlsruhe wird Testregion für autonomes Fahren

Der Großraum Karlsruhe hat den Zuschlag als Testregion für autonomes Fahren bekommen. Das teilte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Donnerstag in Stuttgart mit.

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: M. Murat/Archiv
Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: M. Murat/Archiv |

Für das vom Land Baden-Württemberg geförderte "Testfeld zum vernetzten und automatisierten Fahren" hatten sich drei Großräume beworben - neben Karlsruhe/Bruchsal/Heilbronn auch Stuttgart/Ludwigsburg und Ulm.

Das Land will die Testregion mit 2,5 Millionen Euro fördern. Noch 2016 sollten Mittel für die Forschung aus dem Testfeld bereitgestellt werden, hieß es beim Ministerium. Davon profitieren demnach Forschungseinrichtungen aus allen Regionen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (90)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   haku
    (4161 Beiträge)

    07.07.2016 16:48 Uhr
    Wenn wir mit jemandem mitfahren...
    ...oder Bus, Bahn oder Flugzeug benutzen, überlassen wir immer anderen die Kontrolle. Das hauptproblem ist meiner Meinung nach, dass wir fehlerhafte Menschen akzeptieren, fehlerhafte Maschinen aber nicht. Wenn heute 5000 Menschen durch eigene Fehler im Straßenverkehr umkommen, ist das für uns irgendwie ok. Wenn bei vollautonomem Verkehr nur noch 1000 umkommen wird es einige Zeit dauern, bis wir nicht mehr die 1000 "vom Computer in den Tod gefahrene" sehen, sondern die 4000 "vom Computer geretteten".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    07.07.2016 23:40 Uhr
    Total albern,
    das gehört einfach zum Lebensrisiko.

    Freie Fahrt für freie Bürger!

    Wegen ein paar Überwachungskameras ein Geschiss machen als gäbs kein Morgen, aber vollautomatisiertes Fahren mit der Erfassung aller Bewegungsdaten, das ist gar kein Problem.

    Das ist so lächerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2573 Beiträge)

    07.07.2016 15:39 Uhr
    Mac Geifer
    Das ist kein Hirnfurz, das ist eindeutig die Zukunft. Am besten ist, du informierst dich mal ausführlich über dieses Thema. So lange es auch noch Autos gibt, die man selbst fahren kann, ist das doch in Ordnung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    07.07.2016 16:31 Uhr
    Autonomes Fahren
    muss gesteuert, bzw geregelt werden. Wenn das das Auto kann kann es jeder andere auch. Vorausgesetzt er kennt sich aus. Ich sage nur keyless, ein Flop. Ein Auto das man mit einem Draht durchs Fenster aufmachen kann ist heute sicherer, denn die Methode kennt keiner mehr. Stattdessen stellen sie sich mim Smartphone vor dein Haus und machen damit das Auto auf.
    Genauso diese Haussteuerungen per Smartphone. Wenn du das von deinem Gerät aus kannst kann es auch jeder andere der Übles im Schilde führt.

    Aber ok, bleiben wir bei deiner Aussage 'So lange man noch selbst fahren kann'. Das ist ok, trotzdem sind computergestützte Fahrzeuge bestimmt nicht sicherer.

    Das einzige was ich gerne noch erleben würde wäre die effiziente Stromerzeugung durch Kernfusion, ansonsten kann alles exakt so bleiben wie es jetzt in diesem Moment ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    07.07.2016 15:16 Uhr
    Hoffentlich
    führen diese Tests zu der Erkenntnis, dass das ein Hirnfurz ist und bleibt.
    Wer gefahren werden will soll sich einen Chauffeur anstellen oder Bus, Bahn oder den Flieger nehmen.
    Ich schaue selbst wohin ich fahre, wie schnell ich fahre und wann ich wie am Lenkrad drehe.

    Ein Irrsinn, den die da vorhaben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NeoTiger
    (725 Beiträge)

    07.07.2016 18:00 Uhr
    Ich verrat dir ein Geheimnis ...
    ... du musst kein autonomes Auto kaufen, wenn du nicht willst. Zwingt dich niemand. Wirklich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   till
    (930 Beiträge)

    07.07.2016 15:57 Uhr
    ....und die Erde
    ist immer noch eine Scheibe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Indianer
    (147 Beiträge)

    09.07.2016 01:10 Uhr
    Den Eindruck könnte man bei deinen Kommentaren wirklich bekommen.
    Weiterso. Die Scheibe dreht sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5834 Beiträge)

    08.07.2016 12:04 Uhr
    auf der .....
    ... Eisenbahnen fahren. Wie wär s mit einer Monatskarte?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10523 Beiträge)

    07.07.2016 15:53 Uhr
    Das gilt nur für die heutigen älteren Autofahrer
    Die Jungen,insbesondere die,die jetzt noch gar nicht Auto fahren können,werden es später gar nicht anders kennen und daher das eigenhändige Fahren gar nicht vermissen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.