1  

Karlsruhe St. Vincentius Krankenhaus in Karlsruhe: Zwei Kliniken belegen Spitzenplätze

Die St. Vincentius-Kliniken in Karlsruhe gehören zu den Top-Kliniken in Baden-Württemberg. Vor allem zwei Abteilungen konnten überzeugen und werden sogar bundesweit empfohlen.

Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

Die St. Vincentius-Kliniken in Karlsruhe gehören zu den besseren Kliniken in ganz Baden-Württemberg. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Nachrichtenmagazins Focus. Unter insgesamt 53 für Baden-Württemberg genannten Kliniken belegen die St. Vincentius-Kliniken insgesamt den 18. Platz. Zwei Fachkliniken im Hause des St. Vincentius landen unter den bundesweiten Empfehlungen für Patienten, das gab das Klinikum in einer Pressemeldung bekannt.

Die Klinik für Kardiologie, Intensivmedizin und Angiologie unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd-Dieter Gonska platziert sich im bundesweiten Vergleich in der Spitzengruppe. Auch die Klinik für Strahlentherapie, Radiologische Onkologie und Palliativmedizin unter der Leitung von Prof. Dr. Johannes Claßen erhält die Auszeichnung Top-Klinik im bundesweiten Vergleich.

Herz- und Krebskliniken seien bundesweite Spitze

"Die Kardiologische Klinik in den St. Vincentius-Kliniken genieße einen exzellenten Ruf, sowohl bei den niedergelassenen Kardiologen als auch bei den Patienten", heißt es in der Pressemitteilung. In der Klinik werden Herzschrittmacher und Defibrillatoren implantiert sowie Katheterablationsverfahren durchgeführt. Mit drei hoch modernen Herzkatheter-Laboren stellt die Klinik eines der größten Herzkatheter-Labore in Baden-Württemberg. Insgesamt behandelt die Kardiologische Klinik in den St. Vincentius-Kliniken etwa 9.000 Patienten pro Jahr.

Auch die Klinik für Strahlentherapie, Radiologische Onkologie und Palliativmedizin platzierte sich in der Studie als Top-Klinik im bundesweiten Vergleich. Unter der Leitung von Prof. Dr. Johannes Claßen wird hier ein breites Spektrum an Tumorerkrankungen mit therapiert. Schwerpunkte sind die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT), die kombinierte Radiochemotherapie, Stereotaktische Strahlentherapie, die beispielsweise bei Hirn-, Lungen- oder Lebertumoren zur Anwendung kommt, sowie die Brachytherapie bei Prostata-, Brust-, Lungen- oder Speiseröhrenkrebs.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Suedweschter
    (222 Beiträge)

    24.11.2017 19:38 Uhr
    Nach der Fusion
    mit dem Diakonissenkrankenhaus heißt diese Klinik doch ViDia! Es klingt nicht sehr loyal jetzt, wo es um Top-Rankings und Auszeichnungen geht, jetzt wieder die alten Bezeichnungen anzuführen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben