16  

Karlsruhe Pläne für Karlsruher Busbahnhof: Stadt will nach Investoren suchen

Wie geht es weiter in Sachen Karlsruher Busbahnhof? Nachdem der Gemeinderat 2014 über das Thema beraten hatte, kommt es nun wieder auf den Tisch. In nichtöffentlicher Sitzung befasste sich der Hauptausschuss am Dienstag unter Vorsitz von Oberbürgermeister Frank Mentrup mit den Ergebnissen einer Machbarkeitsstudie.

Ein Fernbusterminal ist an der Fautenbruchstraße möglich - zu diesem Schluss kommen die Gutachter in einer von der Stadt in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie. Die städtischen Grundstücke seien für die Errichtung eines modernen Fernbusterminals ausreichend und geeignet, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

"Nach Beleuchtung mehrerer Varianten - mit Blick auf bauliche Konzepte sowie Eigentums- und Betreiberverhältnisse – fokussiert sich die weitere Prüfung auf die Einbeziehung eines Investors", so die Mitteilung. Mit einem Interessenbekundungsverfahren für Investoren möchte der Hauptausschuss so die Möglichkeiten einer solchen Projektentwicklung auf dem Markt ausloten und die Prognosen aus der Machbarkeitsstudie mit realen Werten hinterlegen. Dieses Verfahren beginne im Spätjahr.

In die engere Prüfung einbezogen wurde in der Studie ein Fernbusterminal mit Schrankenanlage mit zehn Haltepositionen für Fernbusse in Schrägposition sowie zwei Zusatzpositionen für Schienenersatzverkehr. Weitere Flächen beanspruchen zudem Park-&-Ride oder auch Taxistellplätze.

Für Reisende sei ein überdachter Bereich im Erdgeschoss insbesondere mit Warteraum und Toilettenanlage berücksichtigt worden. Zwei Stellplätze für Car-Sharing/E-Mobil sowie eine größere Fahrradanlage sollen laut Pressemitteilung die Serviceeinrichtungen ergänzen. Den Obergeschossen wurden mehrere Parkebenen sowie Büro/Dienstleistungen zugeordnet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    15.07.2016 03:28 Uhr
    Am besten
    man beerdigt das Projekt gleich. Also ich hab keinen Bock mich an einem Busbahnhof zu beteiligen, von dem aus irgendwelche Balkanesen in die Heimat fahren oder Studis oder Rentner nach Berlin oder sonstwo.
    Die Bahn reicht vollkommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   denis_g_v
    (78 Beiträge)

    14.07.2016 16:47 Uhr
    Habe ich das zwischen den Zeilen richtig gelesen, dass...
    vor 2030 nicht mit dem Bau begonnen wird 😧
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9912 Beiträge)

    14.07.2016 15:32 Uhr
    Einen Investor dafür zu finden
    wird vermutlich genauso lange dauern wie man schon einen Investor für das angebliche "Filetstück" hinter dem HBf auf der Künstlerkolonie sucht.
    Eine Ewigkeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1101 Beiträge)

    14.07.2016 13:27 Uhr
    So ein Investorenmodell
    wäre eigentlich auch was fürs neue Stadion. Oder ist das der Stadt zu profitabel, und sie will den ganzen Gewinn für sich behalten?

    Jedenfalls ist ein Busbahnhof doch wohl eher Sache der öffentlichen Hand, als es ein Stadion für den Profifußball ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MacGeifer
    (1840 Beiträge)

    14.07.2016 03:53 Uhr
    Wenn sie
    jetzt anfangen Investoren für dieses Verrecklingprojekt zu suchen kann man sich locker zurücklehnen.
    In den nächsten 10 Jahren passiert da gar nichts. Vielleicht sollte man noch den Wacker als 'Schirmherr' dazunehmen, dann dauerts 20 Jahre bis nix passiert.

    Man will doch sparen. Hier kann man anfangen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Greif
    (1516 Beiträge)

    14.07.2016 08:21 Uhr
    Macht man doch...
    Zitat von MacGeifer Man will doch sparen. Hier kann man anfangen.

    Macht man doch - man formulierts halt nur anders zwinkern - äähh anderster :-D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuzzynervzwerg
    (1148 Beiträge)

    13.07.2016 20:20 Uhr
    "Interessenbekundungsverfahren für Investoren" beginnend im Spätjahr!
    Zu Deutsch: In den nächsten 10 Jahren tut sich gar nix!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2168 Beiträge)

    13.07.2016 21:38 Uhr
    Zwei Jahre sind ja schon vergangen
    um ein Gutachten zu erstellen. Zehn Jahre könnte hinkommen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11088 Beiträge)

    13.07.2016 19:56 Uhr
    !
    "sowie zwei Zusatzpositionen für Schienenersatzverkehr"

    ... der meiner Meinung nach direkt an den Bahnhof gehört und nicht 'n km weg davon ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3230 Beiträge)

    13.07.2016 20:44 Uhr
    In der Tat
    weil wie soll jemand der nicht (mehr) so gut mobil ist den SEV bei Zeiten erreichen? Vom HBF Gleis 3 meinetwegen zum Fernbusterminal ist das echt ne Strecke.

    Der SEV muss am HBF bleiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.