1  

Karlsruhe Mehr Platz im Technologiepark: Stadt beschließt Erweiterung und nimmt viel Rücksicht auf Naturschutz

Der Technologiepark Karlsruhe soll wachsen - und zwar in der Hauptsache nach Norden. In Sachen Realisierung dieser Idee ist die Stadt nun einen großen Schritt weiter.

Bereits in seiner Sitzung im März hatte der Karlsruher Gemeinderat beschlossen, das Bebauungsplanverfahren "Technologiepark Karlsruhe - Vogelsand – 3. Änderung" einzuleiten und mit der öffentlichen Auslegung des Planentwurfs fortzusetzen.

Der Technologiepark Karlsruhe soll erweitert werden
Der Technologiepark Karlsruhe soll erweitert werden | Bild: Paul Needham

Nach jener öffentlichen Auslegung des Planentwurfes vom 15. April bis 17. Mai 2019 hatte sich aus Sicht der Verwaltung aus den eingegangenen Stellungnahmen kein Anlass ergeben, den ausgelegten Planentwurf inhaltlich zu überarbeiten und erneut auszulegen.

Blick in den Sitzungssaal im Rathaus. | Bild: Tim Carmele | TMC Fotografie

Mit 45 Ja- und drei Nein-Stimmen aus dem Lager der AfD hat der Gemeinderat nun in seiner Juli-Sitzung den Satzungsbeschluss auf den Weg gebracht. Damit tritt der Bebauungsplan "Technologiepark Karlsruhe - Vogelsand - 3. Änderung", Karlsruhe - Rintheim in Kraft und kann als Grundlage für die Erweiterung des Technologieparks Karlsruhe (TPK) dienen. So kann der TPK nach Norden expandieren und auch zusätzliche Verkehrsanbindungen an die Haid-und-Neu-Straße können - zur Entlastung der bisherigen, einzigen Zufahrt - realisiert werden.

Platz für technologieorientiertes Gewerbe

Die Art der baulichen Nutzung im gesamten Geltungsbereich entspricht einem Sondergebiet nach der Baunutzungsverordnung. Es soll vorwiegend der Unterbringung von Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, technologieorientiertem Gewerbe, Technologiefirmen und diesen zuarbeitenden Betrieben dienen, ergänzt um Nutzungen für die gebietsspezifischer Bedarf besteht, wie beispielsweise Nahversorgung, Hotel, Parken, Boardinghouse.

Technologiepark
Bild: Peter Eich

 

Der Bebauungsplan regelt weiterhin elementare Dinge wie die Geschosshöhe der Neubauten, deren Fassadengestaltung oder naturschutzrechtliche Belange. So sollen etwa die drei von streng geschützten Holzkäfern bewohnten Bäume erhalten bleiben – zum Schutz besagter Käfer und zum Schutz der Zwergfledermaus, die dort jagt und ebenfalls unter dem Schutz der europäischen FFH-Richtlinie steht.

Anschluss an die geplante Umgehungsstraße für Hagsfeld

Mit dem vorliegenden Bebauungsplan kann es jetzt an die Detailplanung erster Gebäude gehen, parallel zur TPK-Erweiterung kommt auch Bewegung in die Planung zur Ortsumfahrung von Hagsfeld, die wiederum über die Haid- und Neu-Straße direkt an den Technologiepark angeschlossen werden soll.

PDF-Download: Bebauungsplan Technologiepark

Dateiname : Bebauungsplan Technologiepark
Dateigröße : 6.40 MBytes.
Datum : 30.04.2019 12:30
Download : Download Now!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.