Karlsruhe Keine Einigung: IG Metall droht mit ganztägigen Warnstreiks auch in Karlsruhe

Nach den abgebrochenen Verhandlungen im Tarifstreit der IG Metall, droht die Gewerkschaft der Metall- und Elektroindustrie nun mit ganztägigen Warnstreiks. Auch in Karlsruhe können Betriebe bestreikt werden.

Für die 3,9 Millionen Arbeitnehmer fordert die IG Metall 6 Prozent mehr Lohn sowie die Option, ihre Arbeitszeit befristet auf 28 Wochenstunden zu reduzieren zu können. Ihren Forderungen machten die Mitglieder der Gewerkschaft mit vereinzelten Warnstreiks immer wieder Druck. Auch in der Region rund um Karlsruhe wurden Betriebe bestreikt. Doch am Freitag endete die bereits fünfte Verhandlungsrunde zwischen der IG Metall und Südwestmetall ohne Ergebnis. 

Auch der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Karlsruhe, Günter Schmidtke, hat die Verhandlungen in Stuttgart begleitet. "Es gab zwar Bewegung auf beiden Seiten, doch am Ende hat es nicht ausgereicht, um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen", so Schmidtke in einer Presseerklärung. 

Um den Druck auf die Arbeitgeber nochmals deutlich zu erhöhen, soll in den kommenden Tagen ganztägig gestreikt werden. Bis zum 2. Februar dauert die Warnstreikphase, dann wird erneut verhandelt. Sollten auch diese Gespräche erfolglos verlaufen, kommt es direkt zu einer Urabstimmung. Dann stimmen die Gewerkschaftsmitglieder über einen Streik ab. Der könnte dann unbefristet sein. 

Mehr zum Thema:

IG Metall in Karlsruhe: Erneut Warnstreiks in der Region

Streik bei Aluplast: IG Metall ruft zu Streik in Karlsruhe auf

Streiks in Karlsruhe: Südwesten läutet dritte Verhandlungsrunde ein

Protest in Karlsruhe: IG Metall kündigt Streiks an

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben