Browserpush
2  

Karlsruhe dm-Gründer Götz Werner ist KIT-Ehrenbürger

Professor Götz W. Werner, Gründer und Aufsichtsratsmitglied der dm-drogeriekette sowie der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Michael Huber, sind künftig Ehrenbürger des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Das teilt die Hochschule in einer Pressemitteilung mit.

Der KIT-Präsident Professor Eberhard Umbach verlieh diese Auszeichnung am Donnerstag beim ersten Galaabend des Präsidenten. Die KIT-Ehrenbürgerwürde wurde bisher erst einmal - im Jahr 2012 an den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Forschungszentrums Karlsruhe, Professor Manfred Popp - verliehen, heißt es in der Pressemitteilung.

"Sie alle haben eine enge Verbundenheit mit dem KIT"

Die KIT-Verdienstmedaille erhielt das Ehepaar Ulrike und Thomas Roth. Für ihr meist langjähriges Engagement für die Entwicklung des KIT dankte KIT-Präsident Umbach den anwesenden Ehrensenatoren, Freunden und Förderern des KIT. "Sie alle haben bereits mehrfach Ihre enge Verbundenheit mit dem KIT unter Beweis gestellt. Wir danken Ihnen sehr, dass Sie uns auf unserem Weg unterstützen, das KIT als herausragende Forschungs- und Lehreinrichtung in Deutschland, Europa und der Welt zu positionieren."

Umbach hob vor allem die Förderung der KIT-Stiftung hervor. Das KIT hatte diese Stiftung im Juli letzten Jahres eingerichtet, um Forschung, Lehre und das Akademische Leben am KIT optimal zu fördern und die Stiftungsaktivitäten unter einem gemeinsamen Dach zu vereinen. "Wir wünschen und hoffen, dass weiterhin viele Freunde und Förderer auf diese Weise ihr Engagement in das KIT hinein tragen und somit ein öffentlich sichtbares Beispiel und Vorbild sind."

KIT-Verdienstmedaille für Engagement

Götz W. Werner ehrte der KIT-Präsident unter anderem für seine außerordentlichen Verdienste in der Ausbildung junger Menschen und für seinen uneigennützigen Einsatz für die Entwicklung der Lehre am KIT. Michael Huber dankte Umbach für sein Engagement in der KIT-Stiftung und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses am KIT durch die Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen. Für die Förderung der Ausbildung junger Menschen am KIT sowie der Unterstützung der Forschung setzen sich Ulrike und Thomas Roth ein, die für Ihr Engagement als Alumni die KIT-Verdienstmedaille erhielten.

Ebenfalls mit der KIT-Verdienstmedaille wird das KIT Rainer Blickle ehren. Der geschäftsführende Gesellschafter der SEW-Eurodrive-Gruppe und Vorsitzender des Stiftungsvorstands der SEW- Eurodrive-Stiftung war am gestrigen Abend verhindert und wird die Auszeichnung in Kürze entgegenehmen. Beschlossen werden die Ehrungen am KIT durch den KITSenat auf Vorschlag des Präsidiums.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (10716 Beiträge)

    26.01.2013 19:10 Uhr
    Lieber zu Rossmann als zu DM. Die fragen nicht immer nach der PayBack Karte
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3304 Beiträge)

    26.01.2013 11:31 Uhr
    .
    Was ist das denn für ein Schwachsinn. Seit wann vergibt eine Institution, die keine Stadt ist, irgendeine Art von Bürgerstatus? Das grenzt an Hochverrat durch Amtsanmaßung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen