Browserpush
20  

Karlsruhe Neue dm-Zentrale: Fahrgastverband gegen Vollknoten bei Durlacher Allee

Die künftige Verkehrsplanung an der Durlacher Allee sorgt weiterhin für Gesprächsstoff: Der aktuelle Bebauungsplan lässt Fragen zur Umgestaltung der Haltestelle Untermühlstraße sowie zu einem möglichen Vollknoten im Rahmen der dm-Ansiedlung offen. Der Fahrgastverband Pro Bahn hat einen ganz anderen Vorschlag zur Verkehrsführung.

In einem Brief an Bürgergemeinschaften und Stadträte schlagen sie vor, auf den Vollknoten zu verzichten und die vorhandene Unterführung als Zufahrt zur neuen dm-Zentrale zu nutzen. Weiterhin erachten sie eine Ergänzung der vorhandenen Treppenzugänge mit Aufzügen für sinnvoll - der benötigte Raum wäre durch den Wegfall einer Fahrspur vorhanden.

Mehr Bahn-Verspätungen durch Vollknoten?

Der aktuell zur Anbindung der 'dm-Zentrale' an die Durlacher Allee öffentlich diskutierte Vorentwurf schafft nach Ansicht von Pro Bahn zwei neue Konfliktpunkte zwischen Auto- und Straßenbahnverkehr: Einerseits, die Führung des Autoverkehrs über die Gleise und andererseits der barrierefreie Zugang zu den Bahnsteigen über die stark befahrene Durlacher Allee.

Linksabbieger aus Karlsruhe in Richtung dm-Zentrale würden über die Gleise geführt werden. "Hierfür wäre eine Signalanlage erforderlich, die in den Bahnbetrieb eingreifen würde. Es ist zu befürchten, dass Bahnen aufgehalten werden, was zu Fahrzeitverlängerungen des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) führen würde", so Pro Bahn.

Pro Bahn: Neue Rampe bei Haltestelle ist überflüssig

Laut Pro Bahn verkehren derzeit stündlich 21 Bahnen pro Richtung - durchschnittlich fährt eine Bahn pro 85 Sekunden durch die Haltestelle Untermühlstraße. "Noch mehr Verzögerungen für den ÖPNV dürfen [...] den Fahrgästen nicht zugemutet werden! Wir weisen darauf hin, dass in den vergangenen Jahren fast alle Linien langsamer wurden und dies hauptsächlich wegen den Lichtsignalanlagen."

Zur Umgestaltung der Haltestelle hat der Fahrgastverband folgende Anmerkungen: "Momentan sind die beiden Seitenbahnsteige der Haltestelle Untermühlstraße nur über eine [...] Treppenanlage zu erreichen. Die derzeitigen Planungen der VBK sehen vor, diese Treppenzugänge durch einen oberirdischen Bahnsteigzugang, der Fahrbahnen und Gleise quert, zu ersetzen. Hierfür soll die vorhandene Rampe auf der Seite der Untermühlsiedlung genutzt werden, auf der Seite der Dornwaldsiedlung muss eine neue Rampe mit Treppenanlage errichtet werden. Vor allem bei Regen, Schnee und Laubfall können mobilitätseinschränkte Fahrgäste, die auf einen stufenlosen barrierefreien Zugang angewiesen sind, diese Rampen nicht nutzen."

Mehr zum Thema:

Warten auf dm-Zentrale: Wann wird die Untermühl-Haltestelle umgebaut?

Neue dm-Zentrale: Karlsruher Stadträte machen Weg frei

dm-Neubau: Grünes Licht für Anschluss an Durlacher Allee

dm-Neubau: Fahren die Mitarbeiter künftig durch das Wohngebiet?

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   albern
    (227 Beiträge)

    13.01.2016 16:37 Uhr
    Auf der Artikelillustration ist der Vollknoten übrigens nicht abgebildet
    Da sieht man zwar die Zufahrtsrampe, aber daneben auch die Alte Karlsruher Straße mit der Unterführung. Mit dem Vollknoten sähe das völlig anders aus, u.a. weil's für die Abbiegespuren auch noch Platz braucht und die Radien der abbiegenden Fahrspuren eben auch LKW-tauglich sein müssen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11288 Beiträge)

    13.01.2016 15:37 Uhr
    Wo und wie sollen
    da eigentlich noch Fahrstühle installiert werden?
    Direkt an den Treppen geht wohl vermutlich gar nicht.
    Und irgendwo seitlich bei den Rampen bringt nicht viel,weil man dann doch noch irgendwie über die Strasse muss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5978 Beiträge)

    13.01.2016 17:29 Uhr
    neben den Treppen...
    ... ist genug Platz um eine Fahrstuhl zu installieren. Man kommt von der Unterführung bequem nach oben. Gerade die Überquerung der Durlacher Allee für Fahrgäste sollte doch verhindert werden. An der Haltestelle Weinweg /Durlacher Allee kommt es immer wieder zu Unfällen, weil dort eben die Verkehrsarten nicht getrennt sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11288 Beiträge)

    14.01.2016 08:48 Uhr
    Und wie
    kann man da einen Fahrstuhlschacht installieren und sich durch die Decke der Unterführung bohren ohne die Statik des Ganzen zu gefährden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5978 Beiträge)

    13.01.2016 14:18 Uhr
    vergessen...
    .. wurde die Tatsache, dass die Kreuzung Weinweg durch IKEA bis zu 14.000 KfzLmehr belastet wird. Dann gäbe es auf einen knappen Kilometer länge gleich zwei Konfliktpunkte. 2012 gab es dort einen Autounfall mit 2 Toten und 9 Schwerverletzten!!! Auch sind da mal zei Bahnen aufeinander geprallt, weil einfach die Ampelschaltung total ausgereizt ist. Durch die erhebliche Kfz- Belastung am Weinweg kommt es schon jetzt zu Verzögerungen im Bahnbetrieb. Durch einen weiteren Bahnübergang für die DM Zentrale verschärft sich die Situation für die Bahn. Die wird entschleunigt, statt beschleunigt. Trotz aller Beteuerungen der Politik.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ghibli
    (456 Beiträge)

    14.01.2016 14:05 Uhr
    Der Unfall
    am Weinweg kann hier argumentativ nicht ins Feld geführt werden, denn einer seiner Parameter war überhöhte Geschwindigkeit.
    Überhöhte Geschwindigkeit ist umgekehrt proportional zum Verkehrsaufkommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Willnicht
    (114 Beiträge)

    13.01.2016 10:24 Uhr
    Kein Vollknoten würde ...
    bedeuten: Ich fahre auf der Durlacher Allee aus Richtung Karlsruhe Richtung Durlach, fahre bis zur Haltestelle Auer Strasse, halte auf der Linksabbiegerspur an der Kreuzung, fahre über die Gleise, und zurück bis zu DM. Wer aus Durlach kommt, weiss dass hier ein LKW die Kurve nicht bekommt., 3,5 Tonner knapp. Ein Rückstau morgens zum Arbeitsbeginn bis zum Autobahnzubringer wäre garantiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5978 Beiträge)

    13.01.2016 14:07 Uhr
    leider auch unwissend....
    ...den unter der Haltestelle Untermühlstr. befindet sich eine Unterführung. Die Autofahrer kommen direkt von der B 10 unter der Unterführung durch direkt zum DM Areal. Und müssen nicht erst nach Durlach hinein!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Willnicht
    (114 Beiträge)

    14.01.2016 08:03 Uhr
    Sie haben recht,
    wie konnte ich auch diese 30er Zone vergessen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Toffl
    (121 Beiträge)

    13.01.2016 08:53 Uhr
    Vollknoten mit Links
    http://lmgtfy.com/?q=Vollknoten

    https://arminswochenwort.wordpress.com/2011/12/02/vollknoten/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen