Karlsruhe KIT-Karrieremesse: Rund 250 Unternehmen stellen sich Studenten vor

Eine zentrale Plattform, um mögliche Arbeitgeber kennenzulernen und erste Kontakte für den Berufseinstieg zu knüpfen, bietet die sechste KIT-Karrieremesse am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). An Ständen, in Kurzpräsentationen und Fachvorträgen stellen sich die Unternehmen von Dienstag, 15. bis Donnerstag, 17. Mai, im Messezelt auf dem Forum am Campus Süd des KIT vor.

Kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region und große Konzerne, Automobilhersteller, Energieversorger, Chemie- und Lebensmittelkonzerne, IT-Firmen und Unternehmensberatungen: Bei der KIT-Karrieremesse stellen sich Arbeitgeber nahezu aller Branchen und Größen vor.

Noch besser kennenlernen können sich Jobinteressierte und Arbeitgeber in 15-minütigen Kurzinterviews: Nach vorheriger Online-Registrierung mit Lebenslauf werden Bewerber automatisch mit passenden Unternehmen zusammengebracht. Die Bewerbungsfrist ist hierfür allerdings bereits vorbei. Ein persönliches Kennenlerngespräch erfolge nur nach Einladung.

Die Unternehmen stellen sich laut KIT außerdem in Kurzpräsentationen und Fachvorträgen vor und geben Einblicke in den Arbeitsalltag und aktuelle Themenfelder. Interessierte können sich hier auch über Einstiegsmöglichkeiten informieren und erste Kontakte zu den Vertretern der Unternehmen knüpfen. Das Messeprogramm der KIT-Karrieremesse bietet außerdem Bewerbungsmappenchecks sowie - nach Anmeldung - Bewerbungsfotoshootings.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben