5  

Karlsruhe Hallo Brückentag: So genial fallen die Feiertage 2017

Das Jahr 2017 wird ein gutes Jahr für Arbeitnehmer. Der Grund: Die Feiertage sind schon lange nicht mehr so günstig gefallen wie sie es im neuen Jahr tun werden. Zusätzlich gibt es 2017 sogar einen Feiertag mehr.

Das neue Jahr fängt zunächst recht enttäuschend an, denn der Neujahrstag fällt auf einen Sonntag.  Aber kein Grund zu Sorge, denn dafür verkürzt der Feiertag Heiligen Drei Könige die erste Arbeitswoche direkt um einen Tag und versüßt die erste Kalenderwoche mit einem verlängerten Wochenende.

Danach ist zuerst einmal Durchhaltevermögen gefragt, da die nächsten Osterfeiertage erst im April  folgen. In diesem Jahr ist Ostern mit dem Karfreitag am 14. April und dem Ostermontag am 17. April, recht spät. Dennoch bieten die Osterfeiertage eine gute Möglichkeit durch Brückentage möglichst viele freie Tage herauszuholen. Wer hier geschickt seinen Urlaub einreicht, kann mit nur acht Urlaubstagen ganze 16 Tage lang Erholung vom Arbeitsstress tanken.

Langes Wochenende in Sicht

Im Mai geht es gleich zum Beginn des Monats gut los. Der Erste Mai (Tag der Arbeit) fällt im Jahr 2017 nämlich auf einen Montag - Hallo langes Wochenende! Auch Ende des Monats können Brückentagbauer ein verlängertes Wochenende einplanen: Christi Himmelfahrt ist an einem Donnerstag und der folgende Freitag bietet sich sehr gut als Brückentag an.

Kaum ist der Mai vorbei steht Pfingsten schon auf dem Plan, denn Pfingstmontag ist am fünften Juni. Doch damit noch nicht genug: Wir Karlsruher in Baden-Württemberg feiern - mit fünf weiteren Bundesländern - in der Juni-Mitte auch noch Fronleichnam. Dieser Feiertag fällt wie immer auf einen Donnerstag (15. Juni) und eignet sich, wie schon bei Christi Himmelfahrt, gut für einen Brückentag am Freitag.

Ein zusätzlicher Feiertag geschenkt 

Es folgt eine Feiertags-Durststrecke in den Sommermonaten. Erst wieder im Oktober gibt es den nächsten Feiertag. Der Tag der Deutschen Einheit am dritten Oktober wird 2017 an einem Dienstag gefeiert, was sich für Brückentagbauer super eignet um mit einem Tag von Urlaubskonto ein viertägiges Wochenende rauszuschlagen.

Jetzt aufgepasst: 2017 hält nämlich einen ganz besonderen Feiertag für uns bereit. Der Reformationstag am Dienstag den 31. Oktober ist dieses Jahr ein bundesweiter Feiertag. Ein Blick in die Geschichtsbücher verrät den Grund: Der Thesenanschlag Martin Luthers jährt sich um 500. Mal - wenn das kein Grund zum Feiern ist! Da sich Allerheiligen am ersten November direkt an diesen - für uns - einmaligen Feiertag reiht, kommen Arbeitnehmer hier besonders auf ihre Kosten.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder steht im Dezember dann wieder Weihnachten vor der Tür. Nachdem die Weihnachtsfeiertage im Dezember 2016 eher mau ausgefallen sind, fallen sie im Jahr 2017 sehr gut: Der Erste Weihnachtsfeiertag ist an einem Montag, folglich fällt der Zweite Weihnachtsfeiertag auf einen Dienstag. Logischerweise ist der Start ins Jahr 2018 auch optimal, nämlich an einem Montag. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (765 Beiträge)

    30.12.2016 12:58 Uhr
    Kirchliche Feiertage abschaffen
    Staat und Religion endlich trennen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maol
    (146 Beiträge)

    29.12.2016 13:47 Uhr
    Jedes Jahr das gleiche
    Ohh, welche tolle neue Erkenntnisse, in den Osterferien kann man mit 8 Urlaubstagen gut 2 Wochen Urlaub machen...
    Und Himmelfahrt und Fronleichnam fallen auf einen Donnerstag 👼
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bier2
    (884 Beiträge)

    29.12.2016 14:07 Uhr
    Heilg Abend
    ist oh Wunder am 24.12.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betonmischer
    (262 Beiträge)

    29.12.2016 16:16 Uhr
    Und auf
    einen Sonntag. Ausnahmsweise folgt dann auf den ersten Weihnachtsfeiertag der zweite Weihnachtsfeiertag, das war früher auch nicht so. Das wird wieder einkaufstechnisch eine echte Herausforderung, man kann davon ausgehen, dass am Samstag dem 23. bis 24 Uhr geöffnet ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2209 Beiträge)

    29.12.2016 12:07 Uhr
    Den Arbeitgeber
    wird es nicht freuen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.