20  

Rheinmünster Großraumflugzeuge dürfen künftig am Baden-Airpark landen

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg hat die Betriebsgenehmigung für den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden geändert. Die wichtigsten Änderungen sind: Am Baden-Airpark sind künftig zusätzlich zu den bereits verkehrenden Flugzeugtypen Großraumflugzeuge mit über 65 Metern Spannweite vom Typ Airbus 380, Boeing 747- 800 sowie Antonov 124 generell zugelassen.

Das gilt nach Angaben des Ministeriums für alle Ausweichlandungen mit diesen Flugzeugtypen, lediglich für die modernen und stark lärmreduzierten Flugzeugtypen Airbus 380 und Boeing 747-800 auch für Trainingsflüge innerhalb der dafür zugelassenen Zeitfenster.

Alle Großraumflugzeuge am Airpark sicher

Bisher waren alle Flüge mit diesen besonders großen Flugzeugtypen nur mit Einzelfallgenehmigungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe möglich. Eine solche Genehmigung ist weiter nötig für planbare Flüge mit der älteren Antonov 124, die am Baden-Airpark gelegentlich etwa zum Transport von Schwerlasten für Unternehmen aus der Region zum Einsatz kommt und für die bisher keine modernere und leisere Alternative zur Verfügung steht. Der Flughafen hatte deshalb die einschränkunglose generelle Zulassung auch dieses Flugzeugtyps beantragt; das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur hat diesen Antrag allerdings mit Blick auf die Lärmbelastung durch dieses Flugzeug abgelehnt.

Eine luftfahrttechnische Untersuchung hat ergeben, dass alle Großraumflugzeuge, auch solche mit über 65 Metern Spannweite, am Baden-Airpark sicher betrieben werden können. Dass diese Flugzeuge künftig häufiger am Baden-Airpark verkehren, ist nach Einschätzung des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur allein aufgrund der neuen Betriebsgenehmigung nicht zu erwarten. Ambulanzflüge in den Nacht- und Tagesrandstunden dürfen künftig nur noch durchgeführt werden, wenn sie aus medizinischen Gründen notwendig sind, also nicht auf die Betriebszeiten am Tag verschoben werden können.

In der Anhörung haben die Anrainergemeinden keine Einwendungen gegen die Änderungen erhoben. Die Fluglärmkommission hat ihnen einstimmig zugestimmt. Staatssekretärin Gisela Splett, die Lärmschutzbeauftrage der Landesregierung, begrüßt die Neuregelung: "Es ist uns offensichtlich gelungen, die Bedürfnisse des Flughafens und der regionalen Wirtschaft mit der Notwendigkeit, die Menschen in den benachbarten Gemeinden vor unnötigem Fluglärm zu schützen, in einen guten und fairen Ausgleich zu bringen. Das sollte uns Ansporn und Vorbild auch für andere Flughäfen sein."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Bernd
    (334 Beiträge)

    10.12.2012 16:43 Uhr
    Airbus 380, Boeing 747- 800 sowie Antonov 124
    Ich frage mich nur, welche Fluggesellschaften in Karlsruhe mit solchen Maschinen landen wollen. Ryanair hat keine. Air Berlin hat nur Zubringerflüge nach Tegel. Wer kommt noch in Frage und welches soll das Reiseziel sein? Ich kann mir nichts vorstellen. Es reicht doch, wenn Ryanair den FKB als Drehkreuz ausbaut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3223 Beiträge)

    07.12.2012 11:45 Uhr
    Die Anrainergemeinden...
    haben also keinen Widerspruch erhoben... Wer sind denn diese Anrainergemeinden? Neulich war ich schockiert, dass man bereits nördlich von Karlsruhe die Flugzeuge im Landeanflug deutlich hören kann. Größere Flugzeuge verursachen noch mehr Lärm... Bin gespannt wann sich der erste Widerstand regt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3882 Beiträge)

    07.12.2012 12:49 Uhr
    soviele Antonov 124 und
    A380 werden bestimmt nicht am baden-Airpark landen. Mal davon abgesehen das die Abfertigung dort für einen A 380 nicht gheeignet ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badener21
    (780 Beiträge)

    07.12.2012 19:07 Uhr
    Nennt man sowas
    Abschiebe-Tick?? grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   alpinium
    (5597 Beiträge)

    07.12.2012 14:18 Uhr
    A 380 war schon öfter
    am Baden-Airpark zu sehen. Den Vogel dort mit Passieren zu füllen ist möglich, aber nicht gerade bequem für die Reisenden. Wobei ich nicht glaube das auf dem Nachtwächter Airport viele A380 und B747 zum Ferienflug abheben werden. Glaube eher man hat die Zulassung dafür, wenn in Stuttgart mal nichts geht, dass man nahe Ausweichen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (972 Beiträge)

    07.12.2012 17:11 Uhr
    Ist wie bei Zügen
    dort gibt es Passagier und Frachttransporte.

    Und bei den Flugzeugmuster A 380 (-F), sowie 747-800 gibt es eben auch Frachtvarianten bzw. sind solche in Planung. Und vor diesem Hintergrund sehe ich die Notwendigkeit für die Erweiterung der Zulassung.

    Das passt dann auch von der Logik besser zur Antonov.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    07.12.2012 18:10 Uhr
    Es gab eine
    unselige Zeit in der Frachtzüge vermehrt zu Personentransporten verwandt wurden...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (972 Beiträge)

    07.12.2012 18:20 Uhr
    An diese Zeiten
    erinnere ich mich auch noch mit Grausen.

    Interrail hiess das damals - glaube ich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4183 Beiträge)

    09.12.2012 17:16 Uhr
    Wieso mit Grausen?
    So habe ich fast ganz Westeuropa erreist. War 'ne tolle Zeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9880 Beiträge)

    07.12.2012 12:08 Uhr
    Da
    musst du aber ein gutes Gehör haben.
    Ich sehe öfters die Flieger im Landeanflug über KA,aber hören konnte ich die noch nie.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.