Browserpush
 

New York/Karlsruhe Exubera gegen Diabetes

Der Pharma-Riese erwirbt die Vermarktungsrechte für Exubera
(Foto: ka-news)
Der Pharma-Konzern Pfizer hat sich mit Sanofi-Aventis darauf geeinigt, dass Pfizer die weltweiten Rechte von Sanofi-Aventis an inhalierbarem Humaninsulin erwirbt. Pfizer beabsichtigt, das Insulin unter dem Handelsnamen Exubera zu vermarkten.

Exubera war bislang in einer weltweiten Allianz von beiden Unternehmen entwickelt und hergestellt worden und sollte gemeinsam vermarktet werden. Für 1,3 Mrd. US-Dollar wird Pfizer nun die weltweiten Rechte an Exubera von Sanofi-Aventis sowie die Insulin-Produktionsstätte in Frankfurt am Main erwerben, die sich zuvor im gemeinsamen Besitz von Pfizer und Sanofi-Aventis befunden hat.

2030 könnten 400 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt sein

"Da Diabetes weltweit epidemische Ausmaße erreicht, können neue Behandlungsmöglichkeiten wie das erste inhalierbare Insulin, das ohne Spritzen auskommt, Millionen von Menschen mit Diabetes das Leben erleichtern", sagte Hank McKinnell, Chairman und Chief Executive Officer von Pfizer. "Wir wollten die Rechte von Sanofi-Aventis an Exubera erwerben, weil es unser Portfolio an innovativen Medikamenten enorm verstärkt. Weiter unterstreichen wir mit dem Erwerb dieser Rechte unsere Fähigkeit, in neue Produktchancen zu investieren, die unser zukünftiges Wachstum positiv beeinflussen werden.”

Nach Angaben der World Health Organization (WHO) erreicht Diabetes weltweit epidemische Ausmaße. Rund 194 Million Menschen weltweit leiden unter Diabetes und es wird geschätzt, dass sich die Zahl der Diabetes-Patienten bis zum Jahr 2030 mehr als verdoppeln wird. Es gibt zwei Hauptypen von Diabetes - Typ 1 und Typ 2. Bei Typ 1 besteht eine vollständige Defizienz an Insulin. Bei Typ 2, der häufigsten und fortschreitenden Form der Erkrankung, wird im Körper Insulin in nicht ausreichender Menge produziert oder die Körperzellen reagieren nur schwach auf das Insulin. Wenn Menschen mit Diabetes ihren Blutzuckerspiegel nicht kontrollieren, kommt es oft zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen wie Herzerkrankungen, Nierenversagen, Erblindung oder Nervenschäden.

Erste Therapieform gegen Diabetes ohne Spritzen

Exubera ist ein pulverförmiges Humaninsulin. Es wird vor den Mahlzeiten mit Hilfe eines einfachen, handlichen Inhalationsgerätes über den Mund in die Lunge inhaliert. Exubera befindet sich derzeit in den U.S.A. und in Europa im Zulassungsverfahren für die Behandlung von sowohl Typ-1- als auch Typ-2-Diabetes bei Erwachsenen.

Pfizer plant, das neue Insulin-Mittel den Patienten so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen, sobald die Zulassungen erfolgt sind. Exubera geht aus einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt von Pfizer, Sanofi-Aventis und Nektar Therapeutics hervor und stellt eine Innovation in der Verabreichung von Insulin dar. Es wäre die erste Therapieform seit der Entdeckung von Insulin in den 20er Jahren, die ohne Spritzen auskommt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen