3  

Karlsruhe EnBW will Geld mit Schutz von Infrastruktur verdienen

Der Energiekonzern EnBW will mit dem Schutz von besonders wichtiger und zugleich anfälliger Infrastruktur künftig Geld verdienen. Es gehe etwa um Telefonnetze, Verkehrswege oder Sicherheit im öffentlichen Raum, sagte Vorstandschef Frank Mastiaux der Deutschen Presse-Agentur.

Bei den Überlegungen zur Entwicklung des Unternehmens über 2020 hinaus konzentriere man sich auf das, was man besonders gut könne: "Unsere Fähigkeit und Stärke ist, komplexe und systemkritische Infrastruktur zuverlässig zu betreiben, im Sinne von Sicherheit und Verfügbarkeit, auch über das Thema Energie hinaus."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (9538 Beiträge)

    29.01.2019 11:59 Uhr
    Verstehe ich nicht
    Seit wann ist die EnBW für Telefonnetze, Verkehrswege oder die öffentliche Sicherheit zuständig?
    Und seit wann können die das besonders gut?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Toleranz
    (214 Beiträge)

    29.01.2019 08:36 Uhr
    Sorry No!
    Kein Bock auf unterbezahlte Ordnungshüter von ENBW oder deren Katastrophenmanagement.
    Das ist Aufgabe des Staates!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5215 Beiträge)

    28.01.2019 16:17 Uhr
    Wollen die jetzt....
    …. die Bahn sanieren?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: