Karlsruhe Datensicherheit im Berg

Unter dem Titel "Sicher ist nicht genug" berichtet der Geschäftsführer der webquake eBusiness Consulting, Christoph Macher, am Donnerstag, 20. Oktober, ab 18 Uhr über Erfahrungen mit dem Aufbau eines Hochsicherheitsrechenzentrums. In einem ehemaligen Stollen in 250 Metern Tiefe im steirischen Kapfenberg befindet sich der earthDataSafe, eines der sichersten Rechenzentren Europas, das Daten und Systeme ausgewählter "Global Player" beherbergt. Der Vortrag wird eine Reise durch die Planung und Realisierung dieses spannenden Projekts.

Die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si) widmet sich dem Ziel, Mitarbeiter und Führungskräfte in Unternehmen und Behörden für die Risiken mangelnder IT-Sicherheit zu sensibilisieren und eine Plattform für Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch zu bilden. Im Anschluss an den Vortrag und die Diskussion ist Gelegenheit für fachliche und persönliche Gespräche.

Der Vortrag finden in den Räumen der Secorvo Security Consulting, Ettlinger Straße 12-14, statt. Eine Anfahrtsskizze ist auf den Internetseiten der KA-IT-Si erhältlich. Pro Person fällt eine Kostenbeteiligung von 30 Euro an. Die Anmeldung ist bis Dienstag, 18. Oktober, über das Onlineformular oder per E-Mail an info@ka-it-si.de möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben