Karlsruhe Ausgezeichnet! Karlsruhe ist erfolgreiche MINT-Region

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - kurz MINT - das kann Karlsruhe! Eine Auszeichnung vom Stifterverband und der Körberstiftung bestätigte in dieser Woche die Bildungskompetenz in Technik-Fragen. Karlsruhe ist jetzt eine von sieben MINT-Regionen in Deutschland.

30.000 Euro, kostenlose Beratungsangebote und Fortbildungsmaßnahmen für die ehrenamtlichen Unterstützer gibt es für das Projekt "Karlsruher Technik-Initiative" des Cyberforums. Darüber hinaus können Erfahrungen in einem deutschlandweiten MINT-Netzwerk ausgetauscht werden.

In der Initiative können technikbegeisterte Schüler sich in Technik- und Roboter AGs Forschen, Entdecken und Erfinden. Laut dem Initiator Cyberforum treffen sich wöchentlich zirka 400 Schüler in Technik- und Robotik AGs an insgesamt 19 Schulen, bald sollen es 26 sein.

Gegen 40 Mitbewerber durchgesetzt

Die "Karlsruher Technik-Initiative" für technikbegeisterte Schüler wurde vom Stifterverband und der Körber-Stiftung als eines von sieben MINT-Projekten aus über 40 Bewerbungen ausgezeichnet. "Wir konnten die Expertenjury wohl durch unseren Macher-Ansatz überzeugen", freut sich Dirk Fox, Initiator der Karlsruher Technik-Initiative. "Während andere Regionen noch über dem richtigen MINT-Konzept brüten, gewinnen Karlsruher Schülerinnen und Schüler bereits Preise auf Robotik-Wettbewerben und zeigen, wie gute Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen, engagierten Eltern und IT-Unternehmen funktioniert."

Wie wird das Geld investiert? "Mit den Fördergeldern wird zudem die Stelle eines MINT-Koordinators im CyberForum eingerichtet, der zukünftig die vielen MINT-Angebote der Region besser koordinieren und unter Schülerinnen und Schülern bekannter machen wird", heißt es in der entsprechenden Pressemeldung des Cyberforums.

Karlsruhe will führender MINT-Bildungsstandort werden

So will die TechnologieRegion Karlsruhe in den kommenden Jahren zu einem der führenden MINT-Bildungsstandorte in Deutschland werden, heißt es in der entsprechenden Pressemeldung. "Und damit nicht nur dem zunehmenden Fachkräftemangel im IT-Bereich entgegenwirken, sondern Schülerinnen und Schülern eine MINT-Ausbildung bieten, die der TechnologieRegion Karlsruhe würdig ist", so das Cyberforum.

Zu den weiteren Gewinnern des "Förderwettbewerbs MINT-Region" gehören außerdem:

  • Landkreis Harburg (Niedersachsen)
  • Nordhessen/Kassel (Hessen)
  • Nordthüringen/Nordhausen (Thüringen)
  • Südliches Taubertal (Baden-Württemberg)
  • Westpfalz/Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) • Wolfsburg (Niedersachsen)
Die TechnologieRegion Karlsruhe ist mit rund 4.400 IT-Unternehmen und 30.000 Arbeitsplätzen eine der größten IT-Regionen Europas. Über das Cyberforum ist nach eigenen Angaben etwa ein Viertel dieser Unternehmen eng vernetzt.

www.cyberforum.de
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.