Karlsruhe 9 Welche Standortfaktoren machen Karlsruhe attraktiv, welche nicht?
Welche Faktoren machen Karlsruhe attraktiv und welche sorgen dafür, dass Unternehmen die Fächerstadt eher meiden. Guido Glania, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Karlsruhe beantwortet unter anderem diese Fragen.
Guido Glania ist Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer (IHK) Karlsruhe.
Karlsruhe 18 Mission Mobilitätswende: Der Verkehr der Zukunft kommt aus Karlsruhe
Die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft hat "Zuwachs" bekommen: "Baden-Württemberg Institut für Nachhaltige Mobilität" (BWIM) heißt die landesweit einzigartige Forschungs-Einrichtung, die sich seit Ende Oktober vergangenen Jahres in Karlsruhe befindet. Die Aufgabe des Instituts: Umweltfreundliche Verkehrskonzepte für die Zukunft entwickeln. Welche Projekte das sind: ka-news.de hat mit den Instituts-Experten gesprochen.
Die Mobilität von morgen – daran arbeiten Markus Stöckner, Thomas Schlegel und Christoph Hupfer (v.l.).
Karlsruhe Gründen in der Corona-Krise: Wie diese Jung-Unternehmerin es geschafft hat
Durchstarten in der Corona-Krise? Schwierig, aber möglich! Covid-19 hat viele Branchen hart getroffen. Viele Selbstständige können nur durch staatliche Hilfen überleben. Trotzdem ist es machbar, in Zeiten der Pandemie ein eigenes Unternehmen zu starten. Ein Beispiel ist Anja Katharina Wroblewski: Sie hat am 1. Dezember ein Brautmodengeschäft in Weingarten eröffnet. ka-news.de hat sich mit der jungen Gründerin über ihren schwierigen Weg in der Krise unterhalten.
Anja Katharina Wroblewski hat den Schritt in der Krise gewagt und ein eigenes Brautmodengeschäft in Weingarten eröffnet.
Karlsruhe 5 Volksbank-Fusion: Karlsruhe und Baden-Baden Rastatt starten Sondierungsgespräche
Die Volksbank Karlsruhe und die Volksbank Baden-Baden Rastatt streben eine Fusion an: Beide Häuser haben in Abstimmung mit ihren jeweiligen Aufsichtsräten Ende letzter Woche, Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss aufgenommen. Dies gaben die beiden Genossenschaftsbanken am heutigen Dienstag während einer Presserunde in der Karlsruher Hauptfiliale bekannt.
Die Volksbank-Zentrale in Karlsruhe.
Karlsruhe 6 Uber, Inge's und Co.: Fahrdienst-Apps - echte Konkurrenz für die Karlsruher Taxi-Branche?
Taxi fahren - eine komfortable, aber auch teure Art der Fortbewegung. Um diesen offenkundigen Nachteil zu umgehen, entstehen immer wieder alternative Mietwagen-Angebote, die damit werben, billiger und per App einfacher buchbar zu sein. Aber auch die Corona-Pandemie setzt der Taxi-Branche zu. Was sind die momentanen Herausforderungen für Karlsruher Taxi-Unternehmen?
Thomas Laschuk, Vorsitzender des Taxi-Verbands Deutschland, hält Mietwagen-Alternativen in Karlsruhe für keine große Konkurrenz zu ...
Karlsruhe 11 Bessere Verbindungen, mehr Güterverkehr: Zwischen Mannheim und Karlsruhe entsteht eine neue Bahnstrecke
In den kommenden Jahren steht dem Schienenverkehr in der Region um Karlsruhe ein neues Großprojekt bevor: Die Deutsche Bahn plant den Aus- und Neubau der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe. Damit soll die Kapazitätslücke im badischen Schienenverkehr geschlossen werden. Bevor die Arbeiten beginnen können, steht allerdings ein langer Planungsprozess bevor. Den Startschuss dafür gab es am Donnerstagabend im Rahmen einer Online-Informationsveranstaltung, an der sich rund 500 Bürger beteiligten.
Güterbahnhof
Karlsruhe 24 Streit um Gratis-ÖPNV: Stadt Karlsruhe will keinen kostenlosen Adventsverkehr
In der Adventszeit entspannt mit dem Auto in die Innenstadt fahren und Weihnachtseinkäufe erledigen? Das bleibt in den meisten Städten alljährlich eher eine trügerische Hoffnung. In Karlsruhe wurde daher im vergangenen Jahr aus der Not eine Tugend - und der kostenlose Nahverkehr an Adventssamstagen war geboren. Doch obwohl ein voller Erfolg, müssen sich die Weihnachts-Shopper in diesem Jahr voraussichtlich wieder zu den Ticket-Automaten bemühen, denn: Das kostenlose Angebot soll es 2020 nicht mehr geben.
Kaiserstraße Bahnen Haltestelle Bahnverkehr
Karlsruhe 17 Zwischen Lockdown-Alltag und Existenzängsten: Droht Karlsruher Restaurants das Aus?
Ein Angriff auf die Gastronomie, ein Schlag ins Gesicht. So oder so ähnlich betiteln Gastronomen den zweiten Lockdown, der am Montag als "Light-Version" in Kraft getreten ist. Das heißt: Während Einzelhändler weiterhin öffnen dürfen, müssen Restaurants, Kneipen und Bars wieder schließen. Doch wie geht es jetzt weiter? Werden die Betreiber einen zweiten Lockdown überstehen? Und können die Hilfspakete tatsächlich die finanziellen Folgen etwas abmildern? ka-news.de hat mit Karlsruher Gastronomen gesprochen.
Rudi Vogel ist Inhaber der drei Vogelbräu in Karlsruhe, Durlach und Ettlingen.
Karlsruhe 2 Neues Institut eröffnet: Hochschule Karlsruhe forscht zu nachhaltiger Mobilität
Zur Erforschung umweltfreundlicher Verkehrskonzepte ist am Dienstag an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft das neue Institut für Nachhaltige Mobilität (bwim) eröffnet worden. "Es ist ein entscheidender Schritt bei der Bekämpfung der Folgen des Klimawandels", sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne).
Übersicht über die Innenstadt-West, über der Hochschule für Technik und Wirtschaft.
Karlsruhe #digiTALK Karlsruhe: Wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammenpassen
Tschüss Papierstapel, Hallo Digitalisierung! Smartphones, Apps und Online-Banking - technische Innovationen wie diese sollen uns den Alltag erleichtern und gleichzeitig der Umwelt etwa Gutes tun. Doch stimmt das wirklich? Passen Digitalisierung und Nachhaltigkeit tatsächlich zusammen? Wie gehen binäre Codes und CO2-Emissionen zusammen? Was hat eine Google-Suchanfrage mit Bäumen zu tun? Und kann Medienkonsum auch nachhaltig sein? Diese und weitere spannende Fragen werden am Donnerstag, 22. Oktober, beim #digiTALK zum Thema "Nachhaltiges Handeln im Digitalen - ein Gegensatz?" diskutiert.
Digitalisierung und Nachhaltigkeit - Gegensatz oder doch Zusammenspiel?
Karlsruhe Relaunch: Mit Jobs-im-Südwesten findet euer Traumjob jetzt euch
Mehr Stellen, mehr Südwesten und ein grundlegend verbessertes Angebot sowohl für Jobsuchende als auch für Arbeitgeber: Mit diesem Ziel hat ka-news sein regionales Stellenportal Jobs-im-Südwesten komplett neu aufgesetzt. Bereichsleiter Uwe Suhm erklärt im Interview, was der Relaunch für Bewerber und für Unternehmen in der Region bedeutet.
Uwe Suhm, Bereichsleiter von Jobs-im-Südwesten (links), zusammen mit Rene Fischer vom SÜDKURIER Medienhaus, der den Relaunch technisch ...
Berlin 6 Verdi-Chef kündigt Ausdehnung der Warnstreiks an
Bisher ist es eher ein Lüftchen. Doch bald sollen die Warnstreiks im öffentlichen Dienst zum Sturm anwachsen. Verdi will den Druck nicht nur für die laufende Tarifrunde steigern.
Verdi-Chef Frank Werneke.
Karlsruhe 29 Haushalt erstmals im Millionen-Minus: Wo Karlsruhe 2021 Geld fehlt - und wo dennoch weiter investiert wird
Die goldenen Jahre der Karlsruher Wirtschaft sind vorbei. Rote Zahlen drohen schon in diesem Jahr, prophezeit es die Stadt in ihrem Haushaltsplan-Entwurf für 2021, den sie am Dienstag vorgestellt hat. "Solch schlechten Prognosen gab es in der Geschichte der Stadt noch nie", sagt Finanzbürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz. Schuld hat - unter anderem, aber nicht nur - die Corona-Pandemie. Wo genau Geld fehlen wird und in welche Projekte dennoch weiter investiert wird - ka-news.de hat die wichtigsten Zahlen des Entwurfs zusammengefasst.
Oberbürgermeister Frank Mentrup und Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz (v.r.)
Berlin 2 Handel kämpft für verkaufsoffene Sonntage - vor dem Verfassungsgericht?!
Verkaufsoffene Sonntage bringen dem Einzelhandel oft zusätzliche Einnahmen. In der Corona-Krise sind sie rar - weil notwendige Anlässe fehlen.
Der Handelsverband setzt sich für gelegentliche Sonntagsöffnungen der Geschäfte ein.
Baden-Baden Wolfgang Grenke lässt Aufsichtsratsmandat ruhen
Der Leasingspezialist Grenke prüft nach den Betrugsvorwürfen der Investorengruppe Viceroy die Integration seines viel kritisierten Franchisesystems in den Konzern. Wolfgang Grenke, Unternehmensgründer und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Konzerns, biete dabei die Übernahme der von der Gesellschaft CTP gehaltenen Beteiligungen an den Franchisegesellschaften an, teilte Grenke am Montag in Baden-Baden mit. Zudem werde er dabei wegen möglicher Interessenkonflikte sein Aufsichtsratsmandat mit sofortiger Wirkung solange ruhen lassen, bis diese Vorwürfe ausgeräumt seien, hieß es.
Wolfgang Grenke spricht während eines Interviews.
Baden-Baden Nach Investoren-Kritik: Grenke-Gründer verteidigt Franchise-System
Grenke-Gründer Wolfgang Grenke hat das Franchisesystem des Leasingkonzerns gegen schwere Kritik einer Investorengruppe verteidigt. "Das Franchisesystem ist einer der Erfolgsfaktoren der Grenke AG und einer der wesentlichen Treiber für die Expansion der letzten zehn Jahre wie auch für unser künftiges Wachstum", sagte Grenke laut einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung.
Der Schriftzug des Finanzdienstleisters Grenke AG.
Baden-Baden Investoren-Vorwürfe erschüttern Grenke - was ist dran?
Das Leasing-Unternehmen Grenke schafft es trotz Milliardengeschäften nur selten in die Schlagzeilen. Nun wird es heftig von einer Investorengruppe attackiert - und wehrt sich. Der Finanzmarkt, der gerade erst den Wirecard-Skandal wegstecken musste, reagiert nervös.
Die Aktien des Leasing- und Finanzierungsunternehmens Grenke brechen trotz der Zurückweisung von Vorwürfen zu angeblichen ...
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen