1  

Karlsruhe 113 Millionen Euro: Rekordsumme für Ausbau des Breitband-Netzes im Land

Baden-Württemberg treibt den Ausbau des Breitband-Netzes weiter voran. Am Donnerstag wurden Bescheide über 12,6 Millionen Euro überreicht. Damit wurden in diesem Jahr insgesamt schon 113 Millionen Euro ausgezahlt.

"2016 hat die Landesregierung über 100 Millionen Euro in den Breitbandausbau im Land investiert. Diese Rekordsumme ist ein starkes Zeichen für den Ausbau der digitalen Infrastruktur. Die Digitalisierung verändert die Welt. Wir machen uns dafür stark, dass für diese Veränderung auch die Rahmenbedingungen stimmen", sagt der Stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl, an diesem Donnerstag, 8. Dezember 2016. Anlass war die Übergabe von 63 Förderbescheiden für den Breitbandausbau in einer Gesamthöhe von 12,6 Millionen Euro.

"Schnelles Internet ist inzwischen für Land und Leute absolut notwendig, um am Welt- und Marktgeschehen teilhaben zu können. Die Landesregierung unterstützt die Kommunen dort, wo sich für private Unternehmen der Ausbau der Netzinfrastruktur nicht lohnt", so Strobel weiter.

Zum Vergleich dazu sind in den sechs Jahren von 2010 bis 2015 insgesamt 73 Millionen Euro an Fördermitteln in Breitbandprojekte im Land geflossen. "2016 hat das Land 113 Millionen Euro in den Breitbandausbau investiert. Diese Rekordsumme an Fördermitteln sorgt dafür, dass der Breitbandausbau im Land ankommt", sagt Digitalisierungsminister Thomas Strobl.

"24 der 63 Förderbescheide werden für den Ausbau von Hochgeschwindigkeits-Netzen und den Ausbau des Glasfaser- Hauptnetzes übereicht. Das zeigt: die Kommunen treiben den Breitbandausbau konsequent und zielstrebig voran. Mit jedem dritten Antrag wird die Verlegung von Leerrohren für Glasfasernetze bei der Sanierung oder beim Aus- und Neubau von Straßen, Geh- und Fahrradwege gefördert. Das macht deutlich, wie wirtschaftlich vor Ort gehandelt wird. Die Kommunen koordinieren andere Baumaßnahmen mit dem Breitbandausbau, so oft es nur geht", so Strobl abschließend.

Die Förderungen in der Region Einzelnen: Forst und der Landkreis Karlsruhe erhalten 90.705,00 Euro für den Anschluss der Lußhardt-Gemeinschaftsschule und der Astrid-Lindgren-Schule, der Landkreis Karlsruhe erhält für den Anschluss der Eduard-Spranger-Schule in Oberderdingen 25.304,00 Euro, Kürnbach erhält für den Anschluss der Schule 30.855,00 Euro, Pfinztal erhält für die Anbindung des Schulzentrums in Berghausen 39.833,00 Euro und für den weiteren Glasfaserausbau im Gewerbepark 29.006,00 Euro, Sulzfeld erhält zur Mitverlegung des Backbones und der Glasfaserverlegung in der Goethestraße 10.800,00 Euro, Walzbachtal bekommt für den Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Bitschengässle 179.790,00 Euro, für den Anschluss an das Backbone 16.575,00 Euro und für den Anschluss der Grundschule Wössingen 23.205,00 Euro.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.