Karlsruhe Mehlwürmer im Essen: Karlsruher Start-up ist mit Insekten-Snacks erfolgreich
Insekten essen ist in Karlsruhe schon seit Jahren Thema: Während sich die Gastronomie in Karlsruhe an Insekten probiert und sich der Handel zurückhält, hat die Industrie der Region Heuschrecken, Mehlwürmer und Co. im Blick. Vor allem ein Start-up ist erfolgreich in der Produktion von Insekten-Snacks und Riegeln.
Lucas Hartmann 2019 bei einem Tüftler-Kongress in der Technologiefabrik.
Karlsruhe #digitalk im Dezember: Wie verändert das Internet unsere Identität?
Unbedingt vormerken: Der nächste #digiTALK findet am Donnerstag, den 1. Dezember 2022 um 19 Uhr im Triangel Open Space am Kronenplatz statt. Einlass ab 18:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Thema hier: "Wer bin ich und wie seht ihr mich – im Netz? Selbst(re)präsentation und Identität in digitalen Umgebungen".
#digitalk Karlsruhe
Karlsruhe 5 Energiekrise und Inflation: Muss auch der Karlsruher Drogerieriese dm seine Preise erhöhen?
Preissteigerungen sind seit Februar nur ein allzu oft beobachtetes Phänomen. Dass auch die Drogeriebranche nicht davon ausgenommen ist, wundert da nicht weiter. Doch wie konkret lassen sich die Steigerungen beim beliebtesten Vertreter dm nachweisen und voraussagen? ka-news.de fragte bei der Jahrespressekonferenz am Donnerstag nach.
Sebastian Bayer
Alle Bilder zum #digiTALK in Karlsruhe
Digitalisierung - Fluch oder Segen für den Klimaschutz? Publikum und Referenten tauschten sich am Donnerstag, 20. Oktober, über die Vor- und Nachteile der Digitalisierung aus. Wie kann sie helfen Ressourcen zu schonen und den Klimawandel entgegenzuwirken?
Moderator Uwe Gradwohl.
Karlsruhe Neuer Pop-up-Store im ECE-Center: Eine Chance für junge Unternehmer und Künstler
Mode, Feinkost, Möbel, Kinderbücher, Kunst und mehr findet sich seit Oktober auf kleinem Raum im ECE-Center am Ettlinger Tor: Der Pop-Up-Store "Handel-Mode-Kunst" ist seit Anfang Oktober im Shoppingcenter vertreten und eine Chance für junge Unternehmer.
Blick in das Schaufenster.
Karlsruhe 1 Rekord am Baden-Airpark: Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden zählt eine Million Passagiere
Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden nähert sich nach der Corona-Delle seiner bisherigen Rekordpassagierzahl. Wie Flughafenchef Uwe Kotzan am Donnerstag sagte, wurden bis Ende September rund eine Million Passagiere gezählt. Bis zum Jahresende rechnet er mit etwa 1,2 Millionen Fluggästen. 2019 zählte der Flughafen mit 1,3 Millionen die bislang höchste Passagierzahl.
Eine Passagiermaschine startet von einem Flughafen.
Karlsruhe Die offerta 2022 teilt ihren Geburtstag: Freier Eintritt für alle 1972er
Die Karlsruher offerta hat Geburtstag und will diesen teilen - weshalb sich der Jahrgang 1972 über freien Eintritt freuen darf. Mit Hüpfburgen, Parcours und Erlebnisständen erwartet die Besucher eine offerta, die ihrem Anspruch als Erlebnismesse gerecht werden will - und ihre Geschichte feiern möchte.
Messe Karlsruhe Offerta 2021
Rom Volocopter 2024: Bruchsaler Unternehmen will Flugtaxi in Rom anbieten
In 20 Minuten vom Römer Flughafen Fiumicino ins Zentrum der italienischen Hauptstadt: Das deutsche Unternehmen Volocopter aus Bruchsal will das im Jahr 2024 anbieten und ist dafür erstmals testweise mit einem elektrischen Flugtaxi im Luftraum Italiens geflogen.
Ein Volocopter hebt am Flughafen Fiumicino ab.
Karlsruhe/Arlington EnBW kauft noch mehr Flüssiggas aus den USA
Der Energieversorger EnBW geht den Weg der Bundesregierung mit und setzt verstärkt auf alternative Gasimporte. Aus den USA soll nun noch einmal mehr Flüssiggas kommen.
Der Energiekonzern EnBW aus Baden-Württemberg.
Karlsruhe 3 Karlsruher Unternehmer im Fokus: Frau Huskamp, was ist für Sie Erfolg?
Flexibel. Belastbar. Innovativ. Kreativ. Mutig. Adjektive wie diese fallen wohl den meisten Menschen ein, wenn sie darüber nachdenken, welche Eigenschaften erfolgreiche Menschen haben müssen, um beruflich erfolgreich zu sein. Aber stimmt das überhaupt? ka-news.de hat bei drei erfolgreichen Unternehmern aus der Fächerstadt nachgefragt. Heute: Helga Huskamp, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe.
Helga Huskamp, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM)
Karlsruhe 4 Karlsruher Unternehmer im Fokus: Herr Lüsch, was ist für Sie Erfolg?
Flexibel. Belastbar. Innovativ. Kreativ. Mutig. Adjektive wie diese fallen wohl den meisten Menschen ein, wenn sie darüber nachdenken, welche Eigenschaften erfolgreiche Menschen haben müssen, um beruflich erfolgreich zu sein. Aber stimmt das überhaupt? ka-news.de hat bei drei erfolgreichen Unternehmern aus der Fächerstadt nachgefragt. Heute: Oliver Lüsch, Vorstandsvorsitzender der BBBank in Karlsruhe. Er ist “besonders stolz ein BBBanker zu sein.”
Oliver Lüsch, Vorstandsvorsitzender der BBBank in Karlsruhe
Karlsruhe Karlsruher Unternehmer im Fokus: Frau Lorenz, was ist für Sie Erfolg?
Flexibel. Belastbar. Innovativ. Kreativ. Mutig. Adjektive wie diese fallen wohl den meisten Menschen ein, wenn sie darüber nachdenken, welche Eigenschaften erfolgreiche Menschen haben müssen, um beruflich erfolgreich zu sein. Aber stimmt das überhaupt? ka-news.de hat bei drei erfolgreichen Unternehmern aus der Fächerstadt nachgefragt. Heute: Petra Lorenz. Die Unternehmerin und Stadträtin in Karlsruhe hat “bei null angefangen.”
Petra Lorenz, Unternehmerin und Stadträtin in Karlsruhe
Karlsruhe 9 Welche Standortfaktoren machen Karlsruhe attraktiv, welche nicht?
Welche Faktoren machen Karlsruhe attraktiv und welche sorgen dafür, dass Unternehmen die Fächerstadt eher meiden. Guido Glania, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Karlsruhe beantwortet unter anderem diese Fragen.
Guido Glania ist Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer (IHK) Karlsruhe.
Karlsruhe 1 "Cybersicherheit geht jeden etwas an": Wie sich Karlsruher Unternehmen gegen Hackerangriffe schützen können
Schnell, anonym und deshalb schwer aufklärbar - das ist die Kriminalität des 21. Jahrhunderts. Die Rede ist nicht etwa von Einbrüchen oder Diebstählen im klassischen Sinn, sondern von Cyberkriminalität - eine Gefahr, die gerade von Unternehmen auch heute noch bisweilen unterschätzt wird. Ein Zustand, den Jörn Müller-Quade, Leiter der Forschungsgruppe "Kryptographie und Sicherheit" und des Kompetenzzentrums für Cybersicherheit Kastel am Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), höchst alarmierend findet.
Er hat die Maschen der Hacker durchschaut: KIT-Professor Jörn Müller-Quade.
Karlsruhe 19 Neue Bedingungen durch den Ukraine-Krieg: Bleibt das RDK7 am Netz? "Inakzeptabel", finden Karlsruher Umweltschützer
Es sollte ein Schritt in Richtung mehr Klimafreundlichkeit sein: Nach 37 Dienstjahren sollte das steinkohlebetriebene Rheinhafen-Dampfkraftwerk (RDK) 7 in Karlsruhe Mitte des Jahres abgeschaltet werden. Das zumindest war der Plan der EnBW - bis der Krieg in der Ukraine und die damit verbundene Energiekrise ausbrach. Jetzt könnte RDK7 doch noch weiter am Netz bleiben. Doch was sagen Karlsruher Umweltschützer dazu?
Hartmut Weinrebe, Aljoscha Löffler und Pawel Bechthold (v.l.). Hintergrund: Das Rheinhafen Dampfkraftwerk.
Karlsruhe 2 Wird Karlsruhe Keimzelle einer großen Volksbank-Vereinigung? Banken-Fusion mit Remchingen und Pforzheim geplant
Untrennbar mit dem Namen "Volksbank" verbunden scheint ihr Standort - ihre zugewiesene Region. Ob Volksbank Karlsruhe, Baden-Baden, Pforzheim oder Remchingen, die Region ist Teil ihrer Identität als Bank. Umso gewaltiger wirkt der Schritt, diese vier Beispiele bald zu einem großen Ganzen zu fusionieren. Genau das soll aber bis zum nächsten Jahr geschehen. Was das für die Mitarbeiter, aber auch für die Kunden bedeutet, erklären zwei Mitglieder des Volksbank-Vorstandes.
Hauptverwaltung der Volksbank Karlsruhe eG in der Ludwig-Erhard-Allee.
Karlsruhe 49 Bye-bye, E-Auto? KIT-Professor erklärt: Ist Wasserstoff der Antrieb der Zukunft?
Man nehme ein Proton und ein Elektron - fertig ist der Grundbaustein des Universums: Wasserstoff. Vielfältig einsetzbar, wird er nicht selten als effizienterer und umweltfreundlicherer Treibstoff im Vergleich zu E-Fahrzeugen gesehen. Doch warum kann sich das wasserstoffbetriebene Auto trotzdem noch nicht gegen die Batterie durchsetzen?
Wasserstoff oder Batterie? KIT-Professor Thomas Jordan kennt die Antwort.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen