Wissenschaft zum Anfassen gibt es einmal im Monat beim Wissenschaftsdienstag auf dem Gelände des Alten Schlachthofs. Die Themen diesmal sind dabei die Technologie der Industrie, die Interaktion zwischen Mensch und Maschine sowie die Zukunft von Bildungseinrichtungen. Das teilt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung mit. Der Eintritt zur Veranstaltung im Substage Café ist frei.

Der Wissenschaftsdienstag wird vom Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe organisiert und dient als Vorbereitung für das im Sommer stattfindende Effekte-Festival. Bei Vorträgen, Diskussionsrunden und Mitmach-Aktionen können sich Besucher über Innovationen, Weiterentwicklungen und Trends informieren, die in hiesigen Forschungseinrichtungen entwickelt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren