Karlsruhe "Effekte" im Alten Schlachthof: Ein Festival für die Wissenschaft

Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht, wenn die Wissenschaftsreihe Effekte ein mal im Monat auf den Alten Schlachthof einlädt. Unter dem Motto "Karlsruhe 4.0" verwandelt sich die Fächerstadt zum 4. Mal in ein riesiges Labor.

Der Wissenschaftsdienstag aus der Effekte-Reihe startet ab dem 5. Juni im Tollhaus, danach wechselt die Location entweder ins Substage, ins Substage Café oder ins Perfekt Futur. An diesen Abenden gibt es Vorträge, Diskussionsrunden und Mitmach-Angebote der verschiedenen Karlsruher Wissenschaftseinrichtungen.

"Innovationen, Weiterentwicklungen und Trends, die in Karlsruhe entstehen und die in hiesigen Forschungseinrichtungen entwickelt werden, stehen dabei im Fokus", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt zu dem beliebten Festival. "Karlsruher Forscher erklären auf verständliche und unterhaltsame Weise Phänomene, die die Menschen beschäftigen."

Wissenschaft und Stadt vernetzen

Das Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe konzipiert Projekte, die die Fächerstadt als Wissenschafts- und Technologiestandort überregional vermarkten und die Stadt für Studierende, Fachkräfte und Wissenschaftler noch attraktiver machen sollen. Es vernetzt Wissenschaft und Stadtgesellschaft miteinander und fördert den Dialog den Bürgern wissenschaftliche Themen auf unterhaltsame und verständliche Art und Weise näher bringen und sie dafür zu begeistern soll.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: