Wenige Minuten später fuhr ein 70-Jähriger in den ungesicherten Wagen. Sein Auto soll sofort gebrannt haben. Der Mann wurde beim Aufprall aus dem Auto geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Auch seine 65-jährige Ehefrau konnte aus dem brennenden Fahrzeug nicht mehr befreit werden. 

Zuletzt fuhr ein weiteres Auto mit zwei Insassen auf den brennenden Wagen auf. Insgesamt verletzten sich vier Personen leicht bis mittelschwer. Die Richtungsfahrbahn war den ganzen Sonntagmorgen voll gesperrt.