Er "versuchte mit teils hoher Geschwindigkeit sowie rücksichtsloser und gefährlicher Fahrweise sich der angedachten Kontrolle zu entziehen", schrieben die Beamten. Die Flucht endete jedoch am Waldrand in einer Sackgasse. Der Fahrer musste den Führerschein abgeben und eine Blutprobe abgeben, weil die Polizisten vermuteten, dass er betrunken am Steuer saß. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.