Vier von fünf Wohnbereichen seien von Corona-Infektionen betroffen. Die Toten seien nicht geboostert gewesen, sagte der Sprecher. Weitere Angaben zum Impfstatus machte er nicht. Eine Sprecherin des Heimträgers, der Kursana-Gruppe, hatte vergangene Woche erklärt, die Impfquote in der Einrichtung liege über dem Bundesdurchschnitt. Fast die Hälfte der Bewohner hätten bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster). Dennoch gebe es immer noch Bewohner, die sich nicht impfen lassen wollten, oder bei denen medizinische Gründe dagegensprächen.

Mehr zum Thema Coronavirus-Karlsruhe: Corona-Virus in Karlsruhe