Rastatt Klopapier-Torte rettet Rastatter Eiskonditor das Geschäft

So wird die Klopapier-Krise zum leckeren Hit: In Rastatt verkauft ein Eiskonditor Eistorten in Form von Toilettenpapierrollen. Aber nur auf telefonische Vorbestellung und nur zum Abholen.

Die Klopapier-Hamsterei der vergangenen Wochen hat Eiskonditor Pino Cimino in Rastatt in der Corona-Krise das Geschäft gerettet. Der 38-Jährige kam beim Blick auf leere Regale auf die Idee, Eistorten in Form von Toilettenpapier-Rollen auf telefonische Vorbestellung zu verkaufen.

Angefangen habe es mit etwa 65 Stück pro Tag, sagte Cimino am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. "Es wird immer mehr, es ist kein Halten." Er wolle den Menschen in der schwierigen Zeit eine Freude machen, sagte aber auch: "Das ist schon meine Rettung momentan".

Eine Klopapier-Eistorte hat es in sich und reicht mit ihren zwei Kilogramm Gewicht nach Ciminos Angaben für acht bis zehn Leute. Zwei Sorten Eis nach Kundenwunsch bilden das Innenleben, außen geben eine Sahnecremeschicht und ein Fondantüberzug Form und Halt.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.