Rastatt Tierärzte bestätigen Verdacht: Pferde in Rastatter Reitklub vermutlich misshandelt

Im Fall vermutlich misshandelter Pferde auf dem Gelände eines Reitklubs bei Rastatt ermittelt die Polizei und sucht nun Zeugen. Drei Besitzerinnen hatten bei ihren Stuten im Laufe der zurückliegenden Woche ungewöhnliches Verhalten und Verletzungen im Bereich der Geschlechtsteile bemerkt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Mehre hinzugerufene unabhängige Tierärzte bestätigten den Verdacht, dass die Pferde möglicherweise kurz zuvor Opfer einer Misshandlung wurden. Die alarmierten Ermittler versuchen nun, den genauen Tatumständen auf den Grund zu gehen. Zeugen, die in jüngerer Vergangenheit verdächtige Personen im Umfeld der frei zugänglichen Koppel oder anderen Reitklubs gesehen haben, werden unter der Telefonnummer: 07222 7610 um Kontaktaufnahme gebeten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen