Rastatt Tödlicher Unfall auf A5 führt zu Kilometer langen Stau zwischen Karlsruhe und Rastatt

Am Montagmorgen gegen 7.50 Uhr ist unweit der Anschlussstelle-Rastatt-Nord eine Person auf der Fahrbahn der A5 von einem Lastwagen erfasst worden. Die Frau wurde durch die Kollision tödlich verletzt.

"Die polizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens dauern an. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wurden die rechte und mittlere Fahrspur in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Hieraus ergab sich im Berufsverkehr eine Staubildung von bis zu sieben Kilometern Länge", wie die Polizei Rastatt in einer Pressemitteilung erklärt. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen