6  

Rastatt Rastatter Bahntunnel: Fertigstellung verzögert sich erneut

Die Fertigstellung des Rastatter Bahntunnels verschiebt sich weiter. "Nach aktueller Einschätzung ist eine Inbetriebnahme erst nach 2025 möglich", teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Grund ist eine Verzögerung des Vortriebs in der Weströhre. Um die weiterbauen zu können, seien noch Analysen und Bodenuntersuchungen nötig. Der Verkehr auf der Rheintalbahn sei nicht betroffen. Er laufe ungehindert weiter, so die Bahn.

Der Rastatter Tunnel macht seit August 2017 Schlagzeilen: Damals war es bei der Unterquerung der bestehenden Rheintalbahn - eine Hauptverbindung zwischen den Nordseehäfen und Italien - zu einer Havarie im Tunnel gekommen. Die darüberliegenden Gleise sackten ab, der Verkehr stand sieben Wochen lang still. Um den Schaden zu begrenzen, pumpten Arbeiter große Mengen Beton auf 160 Metern Länge in die Röhre, in der noch die Tunnelbohrmaschine steckte.

Die weitgehend fertige Weströhre im Rastatter Bahntunnel sollte an sich ab November zu Ende gebohrt werden; der Tunnel sollte mit jahrelanger Verzögerung Ende 2025 in Betrieb gehen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   bergdoerfler
    (1669 Beiträge)

    27.11.2020 16:50 Uhr
    Liegt sehr wahrscheinlich an der Anbindung an den BER
    da wird halt noch ca. 111 Jahre geplant und 200 Jahre gebaut. Dann braucht man das Ganze nimmer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (390 Beiträge)

    27.11.2020 13:46 Uhr
    Peinlich
    Das ganze Projekt "Süd-Nord" hängt, weil es hier nicht weitergeht. Hier ist mangelhafte Ingenieurkunst am Werk.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Icy
    (165 Beiträge)

    28.11.2020 20:04 Uhr
    Was hat Rastatt mit dem Rest zu tun?
    Ja, Rastatt ist noch ein Engpass, hat aber keinen Einfluß (wenn man von eventueller Finanzbindung absieht) auf Baumaßnahmen an anderen Bereichen der Strecke. "Schuld" an den langen Verzögerungen sind die in den letzten 30-40Jahren extrem gestiegenen Anforderungen bzgl. Umwelt- und Anwohnerschutz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (357 Beiträge)

    28.11.2020 19:23 Uhr
    Das Projekt "Nord - Süd" hängt aber nicht nur hier
    Was ist mit dem Ausbau zwischen Offenburg und Auggen? Das sollte zeitgleich mit dem GBT in Betrieb gehen. Dort haben die Bauarbeiten nicht mal begonnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3272 Beiträge)

    27.11.2020 17:38 Uhr
    mangelhafte Ingenieurkunst
    "Ingenieur" und "Kunst" in einem Wort :D - Ingenieure sind keine Architekten!

    Aber es klingt eh als wüssten Sie mehr? Im Artikel steht nämlich nur das übliche allgemeine Gefasel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (390 Beiträge)

    27.11.2020 20:43 Uhr
    Stimmt,
    ich weiß mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.