38  

Rastatt Stehen Billy und Co. bald in Karlsruhe? Rastatt sagt Ikea ab

In Rastatt will man eine Ikea-Ansiedlung nicht mehr weiter verfolgen: Das hat der Verwaltungs- und Finanzausschuss in seiner nichtöffentlichen Sitzung am Montag beschlossen. Wie die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt gibt, sollen keine Gewerbeflächen mehr für das Einrichtungshaus vorgehalten werden. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg ein Bauverbot für ein neues Einrichtungshaus in Rastatt ausgesprochen. Der Möbelriese sucht derzeit nach einem Grundstück in Karlsruhe.

Diesbezüglich hat es bereits mehrere Gespräche zwischen Vertretern von Ikea und der Stadtverwaltung Karlsruhe gegeben. Vor diesem Hintergrund sei eine Flächenvorhaltung der gewerblichen Flächenpotentiale "Stockfeld" für ein Ikea-Einrichtungshaus nicht mehr notwendig, heißt es vonseiten der Stadt Rastatt.

Flächen sollen von innerstädtischem Einzelhandel genutzt werden

Der Empfehlungsbeschluss des Verwaltungs- und Finanzausschusses für den Rastatter Gemeinderat wurde einstimmig gefasst. Dieser wird nun in öffentlicher Sitzung am 16. Dezember über das Thema beraten. Die Verwaltung soll beauftragt werden, die Flächen bedarfsgerecht zu entwickeln.

Wie die Pressestelle mitteilt, ist nicht das Ziel, die Flächen möglichst schnell zu verkaufen. Es bieten sich Nutzungsmöglichkeiten für innenstadtverträglichen Einzelhandel und für zukünftige Gewerbeflächen an. Das hat auch der Ausschuss in diesem Sinne bekräftigt.

Streit zwischen Rastatt, Regierungspräsidium und Ikea beendet

Mit Beschluss vom 2. Mai 2013 hat das Bundesverwaltungsgericht die Beschwerde der Firma Ikea gegen die Nichtzulassung der Revision im Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Mannheim vom 4. Juli 2012 zurückgewiesen. Damit ist der seit 2007 laufende Rechtsstreit zwischen der Firma Ikea, der Stadt Rastatt und dem Regierungspräsidium Karlsruhe über die Ansiedlung eines Ikea-Einrichtungshauses in Rastatt endgültig abgeschlossen.

Das Regierungspräsidium hatte das Ikea -Haus unmittelbar an der Autobahn etwa drei Kilometer außerhalb der Innenstadt aus raumordnerischen Gründen abgelehnt. 

Mehr zu Ikea in der Region:

Chance auf Billy und Co. steigt: Ikea-Pläne in Karlsruhe werden konkreter

Ikea-Standortsuche: Kommen Billy und Co. doch nach Karlsruhe?

Kein Ikea-Stadion in Karlsruhe: "Das wäre nicht unser Wunschstandort"

KSC-Präsident Wellenreuther: Ikea-Stadion wäre eine Attraktion

Rastatt ohne Köttbullar: Ikea-Möbelhau kommt nicht

Wellenreuther fordert: Ikea gehört nach Karlsruhe

"Ikea-Verfahren": Möbelhaus darf weiterhin nicht in Rastatt bauen

Mehr zum Thema
Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe: Karlsruhe erhält einen Ikea: 2020 soll der Neubau am Weinweg eröffnet werden. Alle Infos rund um die Planung, Bau und Eröffnung von Ikea in Karlsruhe haben wir hier in unserem Dossier für Sie zusammengestellt.

Haben Sie Fragen und Anregungen zum neuen Ikea in Karlsruhe? Im IKEA-Bürgerforum können die Karlsruher online Fragen an Ikea stellen und über die Ikea-Ansiedlung diskutieren. Das Bürgerforum ist ein gemeinsames Projekt von Ikea und ka-news.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (38)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (61 Beiträge)

    03.12.2013 17:41 Uhr
    Naja
    1. Ob IKEA in Karlsruhe “gebraucht“ wird ist ganz schnell und ganz demokratisch entschieden. Wenn keiner hin geht wurde der neue IKEA Laden offensichtlich nicht gebraucht – und ist dann auch ratz-fatz wieder weg. Wenn er aber Umsatz macht, weil Leute hin gehen, hat er auch seine Berechtigung.
    2. Der Verkehr in Hagsfeld wird mit einer Nordtangente besser – die dann auch gleich an die 2te Rheinbrücke angebunden wird. Die Autobahnausfahrt Nord scheint mir nur einen Sinn zu machen wenn es auch einen Tangentenanschluss gibt. Aber ich denke die selben Leute die über den Verkehr in Hagsfeld klagen führen auch Klage gegen eine Nordtangente.
    3. So – und um es mir mit alles zu verscherzen – Wo ein Stadion mit samt Parkfläche und zu/abfahrt Platz hat kann man doch prima einen IKEA bauen – da rennen dann zumindest keine besoffenen Dep*** rum.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   manu_ka
    (182 Beiträge)

    03.12.2013 15:56 Uhr
    JA!
    für Alles gibt es Befürworter und Gegner. Frag mich nur warum Gegner von sich im Plural sprechen und von einem "wir" ausgehen. Eigene Meinung ok, aber nicht "für Karlsruhe" sprechen wollen...
    Kann IKEA verstehen, denn der nächste Markt nach Süden liegt in Freiburg (130km), nach Westen in Saarlouis (war da schon jemand?), somit die ganze Südpfalz nicht versorgt. Nach Osten das gleiche Spiel. Sindelfingen und Ludwigsburg! Klasse. Kann mir nicht vorstellen, dass jemand aus Offenburg häufig zu IKEA fährt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    03.12.2013 16:02 Uhr
    Wieso?
    Von Offenburg nach Freiburg sinds 60 Kilometer, das sind zwar 20 Kilometer mehr als von hier nach Walldorf, aber das wird den potenziellen IKEA Kunden kaum jucken. Ausserdem fährt der Offenburger vielleicht eher nach Strasbourg zum IKEA.

    Ich bin übrigens kein 'Gegner', mir ist es schlicht egal und ich korrigiere mich hiermit: Ich brauche keinen IKEA in Karlsruhe, war auch noch nie beim Mömax und über Roller brauche ich nicht zu diskutieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   manu_ka
    (182 Beiträge)

    03.12.2013 16:00 Uhr
    ^^
    gut Strasbourg vergessen, aber zu den Franzosen einkaufen? Nöööö
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9772 Beiträge)

    03.12.2013 15:51 Uhr
    Ob
    man IKEA braucht oder nicht,muss jeder selbst entscheiden.Sollten die hier bauen und dann geht keiner hin,werden die ganz schnell wieder dicht machen.
    Ich verstehe den Hype um IKEA sowieso nicht.Die verkaufen Möbel über deren Design und Qualität man streiten kann und weiters Haushaltszubehör.
    Alles Dinge die man nicht täglich oder alle paar Wochen neu braucht.Also warum rennen dann die Leute trotzdem dauernd da hin?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    03.12.2013 17:50 Uhr
    Sicher kauft
    keiner alle paar Wochen Regale, Schränke und Küchen, aber dieser ganze Haushalts- und Dekokram, das wird schon genug Leute anziehen. Ausserdem bedenke das sehr grosse Einzugsgebiet eines IKEA Marktes. Wie manu_ka eingangs bemerkt hat.
    In Ludwisburg und Strasbourg sind die nächsten von KA aus. In der Südpfalz gibts gar nichts und auch nach Norden passiert eine Weile nichts. Mit Mannheim und Walldorf hocken wie Ludwigsburg/Sindelfingen je zwei Märkte dicht zusammen.
    Aber Walldorf hat Nord- und Mittelbaden, die Südpfalz und sicher ein gutes Stück die Bergstrasse hoch plus Odenwald.

    Da kommt schon was usammen. Und wirklich voll ist es ja auch nur samstags, aber da ist zB beim Mann genauso viel los.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (1935 Beiträge)

    03.12.2013 15:51 Uhr
    Wir brauchen kein Ikea!
    IKEA ist berühmt für seine rücksichtslose Abholzerei, siehe in Russisch -Karelien oder jetzt in Rumänien, da wird gegen geltendes Recht verstossen mit Hilfe der Korruption, ganze Wälder verschwinden und durch die schweren Maschinen wächst da in den nächsten 60 Jahren nichts mehr und leider sind das auch noch uralte Bäume!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (10716 Beiträge)

    03.12.2013 15:07 Uhr
    Ab in die Pfalz damit, dann gibt es sicherlich eine zweite Rheinbrücke
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   caleu
    (374 Beiträge)

    03.12.2013 14:29 Uhr
    brauchen wir ikea?
    Naja, wer braucht denn ikea?

    und wer braucht ne u-strab?

    und wer den ksc?

    wie immer - alles hat befuerworter und gegner.
    aber das stadtsaeckel wird sich freuen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    03.12.2013 13:56 Uhr
    wie war die Idee
    mit dem Stadion noch mal ? grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.