4  

Rastatt Gesperrte Rheintalbahn: Erdrutsch direkt über Tunnelbohrer

Der beschädigte Tunnelabschnitt unter der abgesackten Rheintalbahn in Rastatt soll bis Freitag auf 150 Metern Länge mit etwa 10.000 Kubikmetern Beton gefüllt werden. Das entspricht rund 1.300 Betonmischer-Ladungen.

Bisher seien etwa 6000 Kubikmeter Beton in die Röhre eingefüllt worden, sagte der zuständige Arbeitsgebietsleiter der Deutschen Bahn, Jürgen Kölmel bei einer Baustellenbesichtigung am Montag. Pro Tag fließen etwa 2000 Kubikmeter Beton zur Stabilisierung in die Röhre. Die 18 Millionen Euro teure und 90 Meter lange Tunnelvortriebmaschine wird komplett mit einbetoniert. Anschließend sollen die Gleise wieder hergestellt werden.

Nach Informationen der Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) stellte ein Bahn-Verantwortlicher jedoch in Aussicht, das man daran denke, die Tunnelvortriebsmaschine sowie den derzeit verfüllten Beton zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu entfernen. Der Weiterbau des Tunnels könnte dann, entgegen einzelner Spekulationen, auf der geplanten Strecke weiter verfolgt werden, berichtet die BNN weiter.

Erste Einzelheiten der Haverie bekannt

Die Erde sei am Unglückstag wohl nicht hinter, sondern direkt über der Bohrmaschine abgesackt. "Es waren rund 40 Meter hinter dem Bohrschild, der 90 Meter langen Maschine", so Kölmel gegenüber der BNN. Wie eine Bahn-Sprecherin auf eine BNN-Anfrage mitteilte, seien die Tübbinge nicht gerissen, sondern haben sich ineinader verschoben wodurch Wasser und Erde eintreten konnte. Der äußerlich sichtbare Schaden war erst etwa eine Stunde nach dem eigentlichen Erdrutsch entstanden.    

Am 12. August waren Wasser und Erdreich in die Röhre nur knapp fünf Meter unterhalb der Bahntrasse eingedrungen, die Gleise sackten ab. Seitdem steht der Verkehr zwischen Rastatt und Baden-Baden still. Einen Termin für die Wiederaufnahme des Bahnverkehrs nannte das Unternehmen nicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    22.08.2017 13:52 Uhr
    Erdrutsch?
    Hört sich irgendwie nach Naturgewalt an. In der Tat war das aber was anderes - eine menschgemachte Panne.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (463 Beiträge)

    23.08.2017 13:21 Uhr
    Genau
    man lese mal das hier:

    Züblin
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (1468 Beiträge)

    22.08.2017 09:54 Uhr
    In sich verschoben
    Tübbingen in sich verschoben - hört sich für mich so an als hätte der Boden zu wenig Halt gegeben, oder? Ist aber auf jeden Fall schon mal eine Erklärung warum man die Röhre nun verfüllt. Und die Äußerungen der Bahn hören sich in der Tat nach einem späteren Aufbuddeln der Stelle an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (2713 Beiträge)

    22.08.2017 11:26 Uhr
    Tübbinge
    bilden zusammen eine einen vollständigen Ring aus den Betonbausteinen die ineinander greifen und den Ring in sich stabilisieren. Die Ringe zueinander sind allerdings nicht miteinander "verpusselt", sondern jeder Ring steht für sich selbst. Die präszise Fertigung, Dichtungsringe und Anker sorgen dafür, dass sich die Ringe zueinander nicht verschieben. Vermutlich ist aber genau das passiert. Ist dann erst einmal ein Ring oder mehrere abgesackt, so kann man die Bohrmanschine da natürlich nicht mehr rausholen, da nach vorne als auch zurück nicht mehr geht. Durch die Schadstelle tritt dann natürlich Wasser ein und das kann dem schwierigen Untergrund noch weiter zusetzen... Kurzum an der Stelle wäre ggf. eine Bauweise wie an den Karlsruher Haltestellen der U-Strab besser gewesen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben