61  

Rastatt Bedrängt und begrapscht: Schülerin wird in Rastatt mehrfach belästigt

Am Mittwochmittag gegen 13 Uhr wurde eine Schülerin in Rastatt offenbar von zwei unbekannten Männern in der Werderstraße mehrfach belästigt. Die Polizei sucht nun zwei Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 30 Jahren.

Die Ermittlungen konzentrieren sich auch auf einen noch unbekannten Zeugen. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Nach Angaben der Schülerin soll der aufmerksame Passant die beiden Männer zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr durch lautes Zurufen in die Flucht geschlagen haben, als einer der beiden das Mädchen auf offener Straße unweit des Werderplatzes bedrängt und unsittlich berührt haben soll. 

"Hiernach verliert sich nicht nur die Spur der beiden Angreifer - nach Angaben des Mädchens entfernte sich auch der Zeuge in unbekannte Richtung", so die Polizei weiter. Er und weitere Zeugen werden nun dringend gebeten, sich mit den Ermittlern der Kripo unter der Telefonnummer 0781-21 2820 in Verbindung zu setzen.

Laut Beschreibung der Geschädigten hatten beide Tatverdächtige ein südländisches Aussehen. Einer von ihnen war 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Der Gesuchte hat zudem dunkle, kurze, wellige, vorne nach oben gegelte Haare, bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans, dunkelblauer Bomberjacke und schwarzen Turnschuhen der Marke Nike.

Der zweite Tatverdächtige ist 25 bis 28 Jahre alt. Er ist 1,70 bis 1,75 Meter groß und etwas kräftiger als sein Begleiter. Er hat kurze dunkle Haare. Bekleidet war er mit dunkelgrüner Daunenjacke und dunkler Hose.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (61)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    20.01.2017 09:38 Uhr
    Pfefferspray
    Wobei die Dame sich ja zum Glück auch so wehren konnte.

    Aber, hab ich das richtig gelesen? 13 Uhr nachmittags?

    ICh erinnere mich an verschiedene protegierte Kommentatoren hier, die einem immer Hetze vorgeworfen haben, wenn man nur annähernd erwähnt hat, dass junge Mädchen und Damen..........................
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lasssiedennsiewillja
    (119 Beiträge)

    20.01.2017 09:20 Uhr
    wir danken für diese geschenkten Menschen
    oder wie war das?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Pack
    (294 Beiträge)

    24.01.2017 13:30 Uhr
    Mir hat keiner einen Menschen geschenkt!
    Ich will auch einen. Welchen Antrag muss ich da ausfüllen? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scheuerleiste
    (188 Beiträge)

    21.01.2017 13:30 Uhr
    Ich kenne
    das nur mit demGeschenkten Gaul,geht das in Ordnung?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    20.01.2017 09:39 Uhr
    Ohne weiteren Kommentar
    MAn wollte ja nicht auf die warnenden STimmen hören.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (1013 Beiträge)

    24.01.2017 12:15 Uhr
    Doch, warnen sollte man
    denn der Trump ist überall. es soll auch deutsche Dummpratzen geben
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Handelsreisender
    (1444 Beiträge)

    20.01.2017 10:40 Uhr
    Tja so geht es Sirenen oft ...
    ... doch auf welche spitzen Felsen wollen Sie uns locken?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lasssiedennsiewillja
    (119 Beiträge)

    20.01.2017 20:04 Uhr
    Zu tief ins Glas geschaut heute?
    Oder ist der Sinn des Kommentars ein gut gehütetes Geheimnis? 😂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Papst_Prius_I
    (288 Beiträge)

    21.01.2017 16:16 Uhr
    Den heiligen Gral zu finden
    ist wohl einfacher, als den Sinn der Kommentare dieses Vorwerkangestellten zu erahnen.
    Deswegen belasse ich es bei einem Filmtitel (hervorragend gespielt von James Dean) und bedauere diesen Verblendeten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   art5gg
    (537 Beiträge)

    21.01.2017 10:49 Uhr
    Er hat sich wohl in der griechischen Mythologie ...
    ... ein wenig verirrt und ärgert sich darüber, dass die Mehrheit DDSLHL weiss, was man von Sirenenklängen zu halten hat und deshalb vor Vorfällen wie diesen nicht einfach die Augen verschließt.
    Und das ist auch gut so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: