Neuburgweier Aus Hafen in Neuburgweier gelöst: Transportboot treibt führerlos im Rhein

Ein Transportboot ist im Kreis Karlsruhe etwa eineinhalb Kilometer führerlos den Rhein hinabgetrieben. Das etwa 40 Meter lange Schiff habe sich am Donnerstag aus dem Alten Zollhafen in Neuburgweier gelöst, teilte die Wasserschutzpolizei mit. Der sogenannte Leichter sei wenig später außerhalb der Fahrrinne liegengeblieben. Die Schifffahrt auf dem Rhein wurde demnach nicht beeinträchtigt. Auch Menschen wurden nicht verletzt.

Bei einem Leichter handelt es sich der Polizei zufolge um ein flaches Transportboot ohne eigenen Antrieb. Die Ursache für den Vorfall und die Höhe des entstandenen Schadens waren zunächst unklar.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.