2  

Rastatt Anhänger überladen und defekt: Pferdetransport auf A5 bei Rastatt gestoppt

Die Polizei hat ein Gespann mit einem überladenen und kaputten Pferdeanhänger auf der Autobahn 5 bei Rastatt aus dem Verkehr gezogen. Das Sportpferd, das von Tschechien nach Spanien gebracht werden sollte, wurde vorläufig auf dem Gelände der Galopprennbahn Iffezheim untergebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dort untersuchte es eine Amtstierärztin. Der 26-Jahre alte Fahrer des Gespanns muss einen Ersatztransporter besorgen und ein Bußgeld zahlen. Er hatte den Anhänger um fast eine Tonne überladen. Außerdem stellte ein Sachverständiger erhebliche Mängel an Fahrwerk und Bremse sowie weitere Schäden fest.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   mkossmann
    (123 Beiträge)

    07.02.2019 19:32 Uhr
    Eine Tonne überladen ?
    Was wurde denn da noch im Anhänger transportiert ? Ein "Sportpferd" wiegt doch deutlich weniger als eine Tonne. Da war der Anhänger offensichtlich schon ohne Pferd überladen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (474 Beiträge)

    09.02.2019 04:56 Uhr
    Da
    Hatte das Pferd wohl Übergewicht an Mören dabei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: