Ötigheim 20-Jähriger stirbt nach Unfall auf der B 36

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 3 Uhr, ereignete sich auf der B 36, unmittelbar nach der Gabelung B 36/B 3, ein Verkehrsunfall bei dem der 20-jährige Fahrzeugführer tödlich verletzt wurde.

Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilt, fuhr der 20-Jährige mit seinem BMW auf der B 3, aus Richtung Rastatt kommend, in nördliche Richtung. An der Gabelung zur B 36 fuhr er in Richtung Ötigheim weiter. Unmittelbar danach kam er dann aus bislang unbekanntem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Schutzplanke. Von dieser wurde er abgewiesen und schleuderte zurück auf die Fahrbahn.

Im weiteren Verlauf kam er wieder nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der BMW wurde wieder auf die Fahrbahn abgewiesen und kam dort auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Laut Polizeiangaben wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen