2  

Bühl Polizei stieß bei Festnahme auf massive Gegenwehr

Mit dieser Gegenwehr hatten die Polizisten offenbar nicht gerechnet, die am Mittwochnachmittag eine 19-Jährige in ihrer Wohnung in Bühl zum Vollzug eines Haftbefehls festnehmen wollten: Mit der Hilfe ihres Partners versuchte sich die Frau des Zugriffs zu entziehen. Ein Beamter wurde dabei verletzt.

Wie die Polizeidirektion Rastatt/Baden-Baden mitteilt, suchten Beamten die junge Frau gegen 15 Uhr an ihrer Wohnadresse in der Straße Bühler Seite auf. Nachdem der Lebensgefährte die Tür geöffnet hatte, konnte die Gesuchte trotz des Versuchs, sich im Schlafzimmer zu verstecken, entdeckt und vorläufig festgenommen werden.

Plötzlich und unvermittelt wollte die Frau in Richtung Treppenhaus davon rennen, wobei sie jedoch von einem Beamten festgehalten werden konnte. In diesem Moment griff der Lebensgefährte in das Geschehen ein und umklammerte einen Polizisten. Als dessen Kollege ihm helfen wollte, riss sich die Festgenommene los und rannte über das Treppenhaus davon.

Bei der Aktion wurde ein Polizist verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Suche nach der Frau verlief in der Folge ohne Ergebnis. Durch den Lebensgefährten mussten sich die Polizisten zudem noch Beleidigungen anhören. Nach Abschluss der Ermittlungen werden die entsprechenden Strafanzeigen gefertigt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen