Rastatt/Baden-Baden Mehrere Unfälle auf A5: Leichtverletzte und hohe Schäden

Bei mehreren kurz aufeinanderfolgenden Unfällen auf der A5 sind drei Menschen leicht verletzt worden. Beide Richtungen mussten jeweils vorübergehend gesperrt werden, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Am Morgen waren aber demnach dann beide Seiten wieder komplett frei.

Laut Polizei hatte zunächst ein Lastwagen am Dienstagnachmittag die Betonabsperrung einer Baustellenabsicherung bei Rastatt durchbrochen und war quer stehen geblieben. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden. Die Schadenshöhe lag bei etwa 150.000 Euro.

Kurz darauf kam es den Angaben zufolge auf der Gegenfahrbahn bei Baden-Baden zu zwei weiteren Unfällen mit insgesamt fünf beteiligten Wagen. Zu hohes Tempo und zu geringer Sicherheitsabstand seien die Gründe gewesen, hieß es. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Der Schaden belief sich auf zirka 100. 000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.