Am Pfingstsonntag gab es in Baden-Württemberg Starkregen und kräftige Gewitter. Größere Schäden blieben jedoch aus, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilte. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte für den Zeitraum bis Sonntagabend gegen 21 Uhr vor Unwetter in der Region östlich von Stuttgart bis an die bayerische Grenze.

Zum Start in die neue Woche rechnen die Meteorologen wieder mit Schauern und einzelnen Gewittern.