Der Wagen eines 27-Jährigen war nach Angaben eines Polizeisprechers bergab in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Fahrschulauto zusammengestoßen.

Der Unfallverursacher, der nach ersten Erkenntnissen zu schnell gefahren war, wurde schwer verletzt. Der 25-jährige Fahrschüler und der 58 Jahre alte Fahrlehrer erlitten leichte Verletzungen. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht.