16:5022 Tonnen Fracht verschmutzen die Fahrbahn

Nach aktuellen Informationen der Polizei hat ein Lkw 22 Tonnen seines Marmormehl-Wasser-Gemischs auf der Fahrbahn verloren. Der Fahrer war gegen 11.15 Uhr auf der Autobahn Richtung Karlsruhe unterwegs gewesen, als er plötzlich stark abbremsen musste, erklärt die Polizei Pforzheim in einer Meldung an die Presse.

Durch das Abbremsen hatte sich die Fracht schlagartig verschoben und somit das Transportbehältnis zum platzen gebracht. Die 22 Tonnen des Gemischs ergossen sich daraufhin auf die Fahrbahn. Dort sorgt die Fracht seitdem auf mehreren Hundert Metern für eine komplette Verschmutzung. Der Streckenabschnitt musste anschließend abgesperrt werden.

Infolge der beidseitigen Sperrung bildete sich ein kilometerlanger Rückstau in beide Fahrtrichtungen. Nach Angaben der Polizei wird die Reinigung des betroffenen Abschnitts der A8 noch weitere Zeit in Anspruch nehmen.

Neben Polizei und Feuerwehr ist auch die Autobahnmeisterei im Einsatz. Das zuständige Umweltamt sei ebenfalls eingebunden, so die Polizei. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit unbekannt.

12:00Lkw verliert weiße Flüssigkeit

Auf der Bundesautobahn 8, zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Ost und Süd, sind beide Fahrtrichtungen derzeit gesperrt. Wie die Polizei Pforzheim in einer Eilmeldung erklärt, verlor ein Lkw weiße Flüssigkeit - um Gefahrgut handelt es sich offenbar nicht.

 

Dieser Artikel wird bei neuen Informationen aktualisiert.