Pforzheim Streit wegen zu lauter Musik: Polizeieinsatz wegen Massenschlägerei in Pforzheim

Bei einem Einsatz wegen einer Massenschlägerei vor einer Pforzheimer Kneipe ist ein Polizist verletzt worden. Der Beamte habe einen Schlag auf den Kopf bekommen und sei anschließend in einem Krankenhaus behandelt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Karlsruhe. Der Grund für die Schlägerei sei ein Streit über zu laute Musik gewesen.

Den Angaben zufolge beschwerten sich drei Anwohner am Sonntagabend in der Kneipe über die Lautstärke. Daraufhin sei es zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen dem Trio und mehreren Gästen gekommen. Anschließend habe sich die Auseinandersetzung vor das Lokal verlagert, wo die Männer aufeinander eingeschlagen hätten.

Als die Polizei eingetroffen sei, habe ein 28 Jahre alter Mann auf den Beamten eingeschlagen, sagte die Sprecherin. An der Schlägerei sollen demnach etwa 15 Menschen beteiligt gewesen sein. Die Polizei war mit zwölf Beamten und zwei Hundeführern im Einsatz.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben