10  

Pforzheim Grüne verdrängen AFD in Pforzheim aus dem Direktmandat

Der junge Grünen-Kandidat Felix Herkens hat in der AfD-Hochburg Pforzheim der Partei das Direktmandat abgejagt. Der Fraktionschef der Grünen im Gemeinderat erhielt am Sonntag bei der Wahl 26,2 Prozent der Stimmen, sein AfD-Kontrahent Bernd Grimmer 15,8. Grimmer war 2016 mit 24,2 Prozent als einer von zwei AfD-Direktkandidaten in den Landtag eingezogen.

Herkens studiert Sozial- und Kommunikationswissenschaften und sieht seine Schwerpunkte bei den sozialen Themen. Bei der Wahl 2016 hatte die Grünen-Politikerin Katrin Lechler den Sieg im Wahlkreis mit 24,1 Prozent der Stimmen knapp verpasst.

Der FDP-Spitzenkandidat Hans-Ulrich Rülke vereinte im Wahlkreis Pforzheim 16,1 Prozent der Stimmen auf sich. Im Jahr 2016 hatten die Liberalen 10,6 Prozent erhalten.

Mehr zum Thema
Landtagswahl 2021 in Karlsruhe: Hier sammeln wir alle Ergebnisse, Umfragen und Infos zur Landtagswahl am 14. März 2021 in Karlsruhe sowie zu den 27 Kandidaten aus der Fächerstadt. Außerdem: Alles Wissenswerte rund um das Wahlverfahren und den Ablauf der Landtagswahl unter Corona-Bedingungen. Am Wahltag selbst werden hier zudem die Hochrechnungen und Ergebnisse der Landtagswahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   357.Magnum
    (221 Beiträge)

    15.03.2021 20:11 Uhr
    Der tiefe Fall der AfD: Partei verliert ein Drittel der Stimmen
    Hinzu kämen widrige Umstände im Wahlkampf. Die AfD war von 15,1 Prozent 2016 bei der Wahl am Sonntag auf 9,7 Prozent abgerutscht. Sie verlor damit ihre Position als drittstärkste Kraft im Parlament und liegt nun auf dem fünften Platz nach der FDP.
    Man habe sich in der anfangs noch 23-köpfigen Landtagsfraktion von einigen "nicht politikfähigen" Mitgliedern getrennt, erläuterte Meuthen.
    Die gesamte AfD ist nicht politikfähig sondern gehört verboten, hoffentlich wird sie sofort wieder vom Verfassungsschutz beobachtet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (784 Beiträge)

    15.03.2021 16:24 Uhr
    Wichtiger ist,
    daß die Linke es nicht geschafft hat.
    Die Linken kooperien teils mit der Antifa und finanzieren diese auch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1978 Beiträge)

    15.03.2021 15:14 Uhr
    ...
    Bin ja auch kein großer grünen Fan.

    Trotzdem:

    Glückwunsch Pforzheim !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mikado46
    (222 Beiträge)

    15.03.2021 11:04 Uhr
    Ob....
    ...die AFD weiterhin existiert oder nicht, ist für die politische Landschaft bedeutungslos.
    Ganz im Gegenteil : ohne die AFD hat die politische Landschaft wieder eine "weisse" Weste.
    Die Probleme aber, die zum Aufstieg der AFD geführt haben. sind nicht gelöst worden.
    Und die "Nazikeule" , und sonstige wohlwollende Berichterstattung, werden die Probleme
    auf dauer nicht kaschieren können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (282 Beiträge)

    15.03.2021 14:09 Uhr
    Ja stimmt
    Die AfD hat bisher keinerlei Probleme gelöst, die waren immer nur dagegen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FinnMcCool
    (518 Beiträge)

    15.03.2021 11:20 Uhr
    Nazikeule?
    Dies hat nichts mit Nazikeule zu tun.
    In der AfD sind sicherlich nicht nur Nazis zu finden, allerdings werden die Nazis innerhalb der AfD nicht nur geduldet, sondern sie werden auch in Gremien und Vorstände gewählt. Von daher muss sich die AfD auf die Fahne schreiben lassen, dass sie zu wenig dagegen tut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AlterMann
    (272 Beiträge)

    15.03.2021 12:47 Uhr
    Und die Grünen?
    Die dulden auch einiges an Leuten in ihren Reihen. Und schickten den einen sogar noch ins Europaparlament :

    https://www.heise.de/tp/features/Das-Monster-Cohn-Bendit-und-die-Kinder-Alles-ein-grosses-Missverstaendnis-3398960.html
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (282 Beiträge)

    15.03.2021 14:08 Uhr
    Jo schon klar
    Jetzt kommt wieder der alte Hut raus...es geht hier aber um die AfD Alter Mann und um deren Mitglieder und Beweggründe. Nicht immer relativieren. Mein Kleiner macht das mittlerweile nicht mehr, der hat es verstanden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mikado46
    (222 Beiträge)

    15.03.2021 19:24 Uhr
    Relativieren...
    ----und wer bestimmt wann "Relativieren" nicht angebracht ist ?
    Ich denke, jeder muss es sich gefallen lassen, für sein Auftreten gemessen und verglichen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Minna
    (95 Beiträge)

    15.03.2021 07:54 Uhr
    selbst die Pforzheimer
    werden schlauer zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.